Kategorie: Website

Zweijähriges Bestehen der “Bibliotheca legum”-Webseite

Zweijähriges Bestehen der “Bibliotheca legum”-Webseite

Genau heute vor zwei Jahren entstand die Webpräsenz des “Bibliotheca legum”-Projekts. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jubiläum feiern können und danken allen Unterstützern.

Die letzten Wochen habe wir an der Verbesserung der englischen Seite gearbeitet und hoffen, diese in den nächsten Tagen veröffentlichen zu können.

Aufarbeitung bezeugter Handschriften

Aufarbeitung bezeugter Handschriften

Neben dem Einpflegen von Informationen zu den bisher vorhandenen Handschriften und der Aufnahme weiterer Rechtstexte (z.B. Excerpta de libris Romanorum et Francorum) und deren Träger, beschäftigt sich das Bibliotheca Legum Team aktuell mit der Aufarbeitung bezeugter Handschriften. Oftmals sind Handschriften in mittelalterlichen Bücherlisten (oder auch in humanistischen Katalogen) verzeichnet, welche heute als verloren gelten. Viele existieren (möglicherweise) noch, sind aber nicht identifiziert.

Die systematische Aufarbeitung der bezeugten Handschriften stellt ein Desiderat der Forschung dar.

Weitere Lex Salica-Handschriften aufgenommen

Weitere Lex Salica-Handschriften aufgenommen

Im Zuge unserer Recherchen konnten zwei weitere Lex Salica-Handschriften in die Datenbank aufgenommen werden. Das unsignierte Würzburger Fragment enthält zwei Titel der Karolina emendata Version. Die Handschrift New Haven, Beinecke Library 212 konnte als Codex Middlehill 3899 identifiziert werden, welcher in der Edition des Pactus Legis Salicae von Eckhardt als K 54 bezeichnet wird. Diese Zuordnung war bisher weitgehend unbekannt und lediglich in Gero Dolezaleks Manuscripta juridica gemacht worden.

Stemmata

Stemmata

Im Menü sind unter dem Reiter “Materialien” nun auch vereinzelt Stemmata zu einigen Rechtstexten bzw. Handschriften verfügbar. Bei den Beschreibungen verlinkt ein rotes hochgestelltes “S” die Handschrift mit ihrer Position im Stemma. Wir arbeiten daran, die Stemmata aus der vorhandenen Literatur zu komplettieren.

Serverumstellung am 26.11.2013

Serverumstellung am 26.11.2013

In der kommenden Woche findet seitens des Rechenzentrums der Uni Köln eine Serverumstellung statt. Diese betrifft auch die Bibliotheca. Wir haben uns zwar bestmöglich auf diese Umstellung vorbereitet, doch könnte es dennoch zu Problemen und der vorübergehenden Nichtzugänglichkeit der Seite kommen. Sollte dies der Fall sein, sind wir bemüht, den Ausfall so kurz wie möglich zu halten.

Probleme bei einigen Digitalisaten von Gallica

Probleme bei einigen Digitalisaten von Gallica

Akut kommt es beim Aufrufen einiger Digitalisate der Seite Gallica (BnF) zu der Fehlermeldung 403. Dies ist z.B. bei der Handschrift Paris, Bibliothèque Nationale, Lat. 4403 der Fall. Da bisher nicht abzusehen ist, ob es sich hierbei lediglich um ein temporäres Problem handelt, behalten wir die entsprechenden Links vorerst bei. Sollte sich allerdings herausstellen, dass diese Digitalisate dauerhaft nicht mehr verfügbar sind, werden wir die Links natürlich entfernen.

“Neu”funde

“Neu”funde

Die Bibliotheca legum hat “Zuwachs” bekommen:

Im Zuge unserer Recherchen konnte zum einen ein Fragment der Lex Salica wiederentdeckt werden, welches sich in der Bamberger Staatsbibliothek befindet. Zum anderen wurde in der Handschrift Berlin, Staatsbibliothek – Preußischer Kulturbesitz, Savigny 1 ein Kapitular gefunden, das bei Mordek (1995) nicht behandelt wird. Beides ist in der Forschung bisher kaum bzw. gar nicht wahrgenommen worden. Nähere Informationen hierzu sollen bald folgen.

Hss. nach Datierung

Hss. nach Inhalt

Hss. nach Herkunft