Bibliographie

Weltliches Recht im Frankenreich

Editionen

  • Franz Beyerle / Rudolf Buchner (Hrsg.), Lex Ribvaria (MGH LL nat. Germ. III 2), Hannover 1954. [= Beyerle/Buchner 1954]
  • Friedrich Bluhme (Hrsg.), Edictum Theoderici regis, in: Georg Heinrich Pertz (Hrsg.), MGH LL V, Hannover 1889, S. 145-179. [= Bluhme 1889]
  • Friedrich Bluhme (Hrsg.), Leges Langobardorum (MGH LL IV), Hannover 1868. [= Bluhme 1868]
  • Letha Böhringer (Hrsg.), Hinkmar von Reims. De divortio Lotharii regis et Theutbergae reginae (MGH Conc. Suppl. I), Hannover 1992. [= Böhringer 1992]
  • Alfred Boretius (Hrsg.), Capitularia regum Francorum I (MGH Capit. I), Hannover 1883. [= Boretius 1883]
  • Karl August Eckhardt (Hrsg.), Pactus legis Salicae (MGH LL nat. Germ. IV 1), Hannover 1962. [= Eckhardt 1962]
  • Wilhelm Alfred Eckhardt, Die Kapitulariensammlung Bischof Ghaerbalds von Lüttich (Germanenrechte Neue Folge, Deutschrechtliches Archiv 5), Göttingen / Berlin / Frankfurt 1955.
  • Ingrid Heidrich (Hrsg.), Die Urkunden der Arnulfinger (MGH Diplomata maiorum domus regiae e stirpe Arnulforum), Hannover 2011. [= Heidrich 2011]
  • Gustav Hänel (Hrsg.), Lex Romana Visigothorum, Leipzig 1849. [= Hänel 1849]
  • Susan Keefe, Water and the Word. Baptism and the Education of the Clergy in the Carolingian Empire, Bd. 2, Notre Dame 2002. [= Keefe 2002]
  • Paul Krüger (Hrsg.), Codex Iustinianus, Berlin 1877. [= Krüger 1877]
  • Paul Krüger (Hrsg.), Iustiniani Institutiones, 3. Aufl. Berlin 1908. [= Krüger 1908]
  • Karl Lehmann / Karl August Eckhardt (Hrsg.), Leges Alamannorum (MGH LL nat. Germ. V 1), Hannover 1966. [= Lehmann/Eckhardt 1966]
  • Paul Martin Meyer (Hrsg.), Leges novellae ad Theodosianum pertinentes (Theodosiani libri XVI cum constitutionibus Sirmondianis et leges novellae ad Theodosianum pertinentes, Volumen II), Berlin 1905. [= Meyer 1905]
  • Elisabeth Meyer-Marthaler (Hrsg.), Die Rechtsquellen des Kantons Graubünden. Lex Romana Curiensis (Sammlung schweizerischer Rechtsquellen, Abteilung XV), Aarau 1959. [= Meyer-Marthaler 1959]
  • Jacques Paul Migne, PL 67, Paris 1865. [= Migne PL 67]
  • Theodor Mommsen / Paul Martin Meyer (Hrsg.), Theodosiani libri XVI cum constitutionibus Sirmondianis et leges novellae ad Theodosianum pertinentes. Voluminis I pars prior: Prolegomena, Berlin 1905. [= Mommsen 1905]
  • Ludwig Rudolf von Salis (Hrsg.), Leges Burgundionum (MGH LL nat. Germ. II 1), Hannover 1892. [= von Salis 1892]
  • Gerhard Schmitz (Hrsg.), Collectio capitularium Ansegisi (MGH Capit. N.S. 1), Hannover 1996. [= Schmitz 1996]
  • Herbert Schneider (Hrsg.), Die Konzilsordines des Früh- und Hochmittelalters (MGH Ordines de celebrando concilio I), Hannover 1996. [= Schneider 1996]
  • Karl-Georg Schon (Hrsg.), Die Capitula Angilramni. Eine prozessrechtliche Fälschung Pseudoisidors (MGH Studien und Texte 39), Hannover 2006. [= Schon 2006]
  • Claudius Freiherr von Schwerin (Hrsg.), Leges Saxonum und Lex Thuringorum (MGH Fontes iuris IV), Hannover/Leipzig 1918. [= von Schwerin 1918]
  • Ernst von Schwind (Hrsg.), Lex Baiwariorum (MGH LL nat. Germ. V 2), Hannover 1926. [= von Schwind 1926]
  • Rudolph Sohm (Hrsg.), Lex Ribuaria et Lex Francorum Chamavorum (MGH Fontes iuris VI), Hannover 1883. [= Sohm 1883]
  • Georg Waitz (Hrsg.), Angilberti abbatis de ecclesia Centulensi libellus, in: MGH SS XV 1, Hannover 1887, S. 173-181. [= Waitz 1887]
  • Karl Zeumer (Hrsg.), Formulae Merowingici et Karolini aevi. Accedunt Ordines Iudiciorum Dei (MGH Formulae Merowingici et Karolini aevi 1), Hannover 1886. [= Zeumer 1886]
  • Karl Zeumer (Hrsg.), Leges Visigothorum (MGH LL nat. Germ. I 1), Hannover / Leipzig 1902. [= Zeumer 1902]

Literatur

  • Martin Avenarius, Der pseudo-ulpianische liber singularis regularum. Entstehung, Eigenart und Überlieferung einer hochklassischen Juristenschrift. Analyse, Neuedition und deutsche Übersetzung (Quellen und Forschungen zum Recht und seiner Geschichte 12), Göttingen 2005. [= Avenarius 2005]
  • Bernhard Bischoff / Virginia Brown, Addenda to Codices Latini Antiquiores, in: Medieval Studies 47 (1985), S. 317-366. [= Bischoff / Brown 1985]
  • Bernhard Bischoff / Virginia Brown / James J. John, Addenda to Codices Latini Antiquiores (II), in: Medieval Studies 54 (1992), S. 286-307. [= Bischoff / Brown / John 1992]
  • Bernhard Bischoff, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts (mit Ausnahme der wisigotischen). Teil I: Aachen - Lambach (Veröffentlichungen der Kommission für die Herausgabe der mittelalterlichen Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz), Wiesbaden 1998. [= Bischoff 1998]
  • Bernhard Bischoff, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts (mit Ausnahme der wisigotischen). Teil II: Laon - Paderborn. Aus dem Nachlaß herausgegeben von Birgit Ebersperger (Veröffentlichungen der Kommission für die Herausgabe der mittelalterlichen Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz), Wiesbaden 2004. [= Bischoff 2004]
  • Bernhard Bischoff, Katalog der festländischen Handschriften des neunten Jahrhunderts (mit Ausnahme der wisigotischen). Teil III: Padua - Zwickau. Aus dem Nachlaß herausgegeben von Birgit Ebersperger (Veröffentlichungen der Kommission für die Herausgabe der mittelalterlichen Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz), Wiesbaden 2014. [= Bischoff 2014]
  • Letha Böhringer, Der eherechtliche Traktat im Paris. Lat. 12445, einer Arbeitshandschrift Hinkmars von Reims, in: Deutsches Archiv 46 (1990), S. 18-47. [= Böhringer 1990]
  • François Bougard, Les Iudicia Dei du manuscrit Paris, BNF, Lat. 4412, nouveau témoin du Liber ex lege Moysi, in: Osamu Kanto / Jean-Loup Lemaitre (Hrsg.), Entre texte et histoire. Études d'histoire médiévale offertes au professeur Shoichi Sato (De l'archéologie à l'histoire), Paris 2015, S. 53-60. [= Bougard 2015]
  • Rudolf Buchner, Textkritische Untersuchungen zur Lex Ribvaria (Schriften des Reichsinstituts für ältere deutsche Geschichtskunde 5), Leipzig 1940. [= Buchner 1940]
  • Antonio Ciaralli, Materiali per una storia del diritto in Italia meridionale. II. Tradizione, produzione e circolazione di testi di diritto romano giustinianeo in area longobardo-cassinese (secoli VIII-XII), in: Scripta 5 (2012), S. 43-63. [= Ciaralli 2012]
  • José María Coma Fort, Codex Theodosianus. Historia de un texto (Historia del derecho 28), Madrid 2014. [= Coma Fort 2014]
  • Max Conrat (Cohn), Geschichte der Quellen und Literatur des römischen Rechts im früheren Mittelalter, Bd. 1 (einziger Band), Leipzig 1891. [= Conrat 1891]
  • Simon Corcoran, Hincmar and his Roman legal sources, in: Rachel Stone / Charles West (Hrsg.), Hincmar of Rheims. Life and work, Manchester 2015, S. 129-155. [= Corcoran 2015]
  • Alejandro Coroleu / Julián Solana Pujalte, Un nuevo manuscrito del Democrates secundus sive de iustis belli causis de Juan Ginés de Sepúlveda, in: Analecta Malacitana 20 (1997), S. 127-131. [= Coroleu / Pujalte 1997]
  • Magali Coumert, Existe-t-il une "Ancienne loi des Bretons d’Armorique"? Identités ethniques et tradition manuscrite au haut Moyen Âge, in: La Bretagne Linguistique 18 (2014), S. 227-264. [= Coumert 2014]
  • Alban Dold, Ein neuentdecktes Bruchstück des Codex Theodosianus unter den Texten von Gregors d. Gr. Moralia in Job. Eine Studie zur Handschriften-, bzw. Palimpsestbestimmungskunde, in: Zentralblatt für Bibliothekswesen 58 (1941), S. 169-176. [= Dold 1941]
  • Alban Dold, Zum Langobardengesetz. Neue Bruchstücke der ältesten Handschrift des Edictus Rothari. Mit einer Schrifttafel, in: Deutsches Archiv 4 (1940), S. 1-52. [= Dold 1940]
  • Alain Dubreucq, Le Bréviaire d'Alaric de Couches-les-Mines et l'influence aquitaine en Burgondie, in: Michel Rouche / Bruno Dumézil (Hrsg.), Le Bréviaire d'Alaric. Aux origines du Code civil. Actes du colloque du XVe centenaire du Bréviaire d’Alaric. Les fondements de la culture européenne, organisé les 8, 9 et 10 septembre 2006 à Aire-sur-l’Adour par le département des Landes et la commune d'Aire-sur-l’Adour (Cultures et civilisations médiévales 44), Paris 2008, S. 161-178. [= Dubreucq 2008]
  • Stefan Esders, Römische Rechtstradition und merowingisches Königtum. Zum Rechtscharakter politischer Herrschaft in Burgund im 6. und 7. Jahrhundert (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Geschichte 134), Göttingen 1997.
  • Thomas Faulkner, Law and Authority in the Early Middle Ages. The Frankish Leges in the Carolingian Period (Cambridge Studies in Medieval Life and Thought. Fourth Series), Cambridge 2016. [= Faulkner 2016]
  • Robert M. Frakes, The Manuscript Tradition of the Lex Dei, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 124 (2007), S. 290-304. [= Frakes 2007]
  • Pierre Ganivet, L'"Épitomé de Lyon": Un témoin de la réception du Bréviaire dans le sud-est de la Gaule au VIe siècle?, in: Michel Rouche / Bruno Dumézil (Hrsg.), Le Bréviaire d'Alaric. Aux origines du Code civil. Actes du colloque du XVe centenaire du Bréviaire d’Alaric. Les fondements de la culture européenne, organisé les 8, 9 et 10 septembre 2006 à Aire-sur-l’Adour par le département des Landes et la commune d'Aire-sur-l’Adour (Cultures et civilisations médiévales 44), Paris 2008, S. 279-328. [= Ganivet 2008]
  • David Ganz, Carolingian Manuscripts. The Verdict of the Master, in: Francia 42 (2015), S. 253-274. [= Ganz 2015]
  • David Ganz, Corbie in the Carolingian Renaissance. Untersuchung zur monastischen Kultur der Karolingerzeit am Beispiel der Abtei Corbie (Beihefte der Francia 20), Sigmaringen 1990. [= Ganz 1990]
  • David Ganz, Some Carolingian questions from Charlemagne's days, in: Paul Fouracre / David Ganz (Hrsg.), Frankland. The Franks and the World of the Early Middle Ages. Essays in honour of Dame Jinty Nelson, Manchester / New York 2008, S. 90-100. [= Ganz 2008]
  • Yolanda García López, Estudios críticos y literarios de la „Lex Wisigothorum“ (Memorias del Seminario de Historia Antigua 5), Alcalá 1996. [= García López 1996]
  • Elsa Gontrum, The illuminated manuscripts of the Leges barbarorum. Part l: Discussion. Part 2: Catalogue, Phil. Diss. Yale 1993. [= Gontrum 1993]
  • Hermann Hagen (Hrsg.), Catalogus codicum Bernensium (Bibliotheca Bongarsiana), Pars prior, Bern 1874. [= Hagen 1874]
  • Wilfried Hartmann, Einige Fragen zur Lex Alamannorum, in: Hans Ulrich Nuber / Heiko Steuer / Thomas Zotz (Hrsg.), Der Südwesten im 8. Jahrhundert aus historischer und archäologischer Sicht (Freiburger Forschungen zum ersten Jahrtausend in Südwestdeutschland 13), Sigmaringen 2004, S. 313-333. [= Hartmann 2004]
  • Wilfried Hartmann, Kirche und Kirchenrecht um 900. Die Bedeutung der spätkarolingischen Zeit für Tradition und Innovation im kirchlichen Recht (MGH Schriften 58), Hannover 2008. [= Hartmann 2008]
  • Martin Hellmann, Tironische Noten in der Karolingerzeit am Beispiel eines Persius-Kommentars aus der Schule von Tours (MGH Studien und Texte 27), Hannover 2000. [= Hellmann 2000]
  • Hartmut Hoffmann, Bamberger Handschriften des 10. und des 11. Jahrhunderts (MGH Schriften 39), Hannover 1995. [= Hoffmann 1995]
  • Hartmut Hoffmann, Bernhard Bischoffs Katalog der karolingischen Handschriften, in: Deutsches Archiv 71 (2015), S. 1-56. [= Hoffmann 2015]
  • Hartmut Hoffmann, Schreibschulen des 10. und des 11. Jahrhunderts im Südwesten des Deutschen Reichs mit einem Beitrag von Elmar Hochholzer, Bd. 1 (MGH Schriften 53,1), Hannover 2004. [= Hoffmann 2004]
  • Hartmut Hoffmann, Zum 2. Band von Bernhard Bischoffs "Katalog der festländischen Handschriften des 9. Jahrhunderts", in: Deutsches Archiv 61 (2005), S. 53-72. [= Hoffmann 2005]
  • Alexandre Jeannin, La persistance du droit romain dans le centre de la Gaule à travers l'exemple des formules d'Auvergne, in: Alain Dubreucq / Christian Lauranson-Rosaz (Hrsg.), "Traditio iuris". Permanence et/ou discontinuité du droit romain durant le haut Moyen Âge. Actes du Colloque international organisé les 9 et 10 octobre 2003 à l'Université Jean Moulin - Lyon 3 (Cahiers du Centre d'Histoire Médiévale 3/2005), Lyon 2006, S. 45-55. [= Jeannin 2006]
  • Reinhold Kaiser, Die Capitula Remedii: Veranlassung, Autorschaft und Geltungsgrund, Verbreitung und Wirkung, in: Heidi Eisenhut / Karin Fuchs / Martin Hannes Graf / Hannes Steiner (Hrsg.), Schrift, Schriftgebrauch und Textsorten im frühmittelalterlichen Churrätien. Vorträge des internationalen Kolloquiums vom 18. bis 20. Mai 2006 im Rätischen Museum in Chur, Basel 2008, S. 146-181. [= Kaiser 2008]
  • Wolfgang Kaiser, Authentizität und Geltung spätantiker Kaisergesetze. Studien zu den Sacra privilegia concilii Vizaceni (Münchener Beiträge zur Papyrusforschung und antiken Rechtsgeschichte 96), München 2007. [=Kaiser 2007]
  • Wolfgang Kaiser, Beobachtungen zur Collectio Corbeiensis und Collectio Bigotiana (Hs. Paris BN lat. 12097 und Hs. Paris BN lat. 2796), in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Kanonistische Abteilung 92 (2006), S. 63-110. [= Kaiser 2006]
  • Wolfgang Kaiser, Burgundisches Ehegüterrecht in der Hs. Berlin Staatsbibl. lat. fol. 269 (f. 39r)? Zu einem unbekannten Fragment eines Gesetztes über das Schicksal der Eheschenkung beim Tod des Ehemannes, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 119 (2002), S. 212-246. [= Kaiser 2002]
  • Wolfgang Kaiser, Die Epitome Iuliani. Beiträge zum römischen Recht im frühen Mittelalter und zum byzantinischen Rechtsunterricht (Studien zur Europäischen Rechtsgeschichte. Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte Frankfurt am Main 175), Frankfurt a.M. 2004. [= Kaiser 2004]; [Inhaltsverzeichnis]
  • Wolfgang Kaiser, Fragmente der Epitome Iuliani. I. Hs. Paris, BN Baluze 270 ff. 68-69. II. Hs. Karlsruhe, Badische Landesbibl. Fragm. Aug. 145, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 126 (2009), S. 440-460. [= Kaiser 2009]
  • Wolfgang Kaiser, Rezensionsmiszelle zu Martin Avenarius, Der pseudo-ulpianische liber singularis regularum, Göttingen 2005, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 127 (2010), S. 560-603. [= Kaiser 2010]
  • Wolfgang Kaiser, Schemata zur agnatischen und kognatischen Verwandtschaft nach Römischem Recht in Handschriften mit westgotisch-römischem Recht, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 134 (2017), S. 353-408. [= Kaiser 2017a]
  • Wolfgang Kaiser, Spätantike Rechtstexte in agrimensorischen Sammlungen, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 130 (2013), S. 273-347. [= Kaiser 2013]
  • Wolfgang Kaiser, Zur Rekonstruktion einer vornehmlich bußrechtlichen Handschrift aus Bobbio (Hs. Vat. lat. 5751 ff. 1-54v + Hs. Mailand, Bibl. Ambr. G. 58 sup. ff. 41r-64v), in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Kanonistische Abteilung 86 (2000), S. 538-553. [= Kaiser 2000]
  • Susan Keefe, A catalogue of works pertaining to the explanation of the creed in Carolingian manuscripts (Instrumenta patristica et mediaevalia. Research on the Inheritance of Early and Medieval Christianity 63), Turnhout 2012 [= Keefe 2012]
  • Lotte Kéry, Canonical Collections of the Early Middle Ages (ca. 400-1140). A Bibliographical Guide to the Manuscripts and Literature (History of Medieval Canon Law), Washington, D.C. 1999. [= Kéry 1999]
  • Adam J. Kosto, Statim invenire ante: Finding Aids and Research Tools in Pre-Scholastic Legal and Administrative Manuscripts, in: Scriptorium 70 (2016), S. 285-309. [= Kosto 2016]
  • Raymund Kottje, Die Lex Baiuvariorum – das Recht der Baiern, in: Hubert Mordek (Hrsg.), Überlieferung und Geltung normativer Texte des frühen und hohen Mittelalters. Vier Vorträge, gehalten auf dem 35. Deutschen Historikertag 1984 in Berlin, Sigmaringen 1986, S. 9-23. [= Kottje 1986]
  • Raymund Kottje, Verzeichnis der Handschriften mit den Werken des Hrabanus Maurus (MGH Hilfsmittel 27), Hannover 2012 [= Kottje 2012]
  • Raymund Kottje, Zum Geltungsbereich der Lex Alamannorum, in: Helmut Beumann / Werner Schröder (Hrsg.), Die transalpinen Verbindungen der Bayern, Alemannen und Franken bis zum 10. Jahrhundert (NATIONES. Historische und philologische Untersuchungen zur Entstehung der europäischen Nationen im Mittelalter 6), Sigmaringen 1987, S. 359-377. [= Kottje 1987]
  • Bruno Krusch, Die Lex Bajuvariorum. Textgeschichte, Handschriftenkritik und Entstehung. Mit zwei Anhängen: Lex Alamannorum und Lex Ribuaria, Berlin 1924. [= Krusch 1924]
  • Paul Krüger, Kritik des Justinianischen Codex, Berlin 1867. [= Krüger 1867]
  • Christian Lauranson-Rosaz, Le Bréviaire d'Alaric en Auvergne. Le Liber legis doctorum de Clermont (MS 201 [anc. 175] de la B.M.I.U. de Clermont-Ferrand), in: Michel Rouche / Bruno Dumézil (Hrsg.), Le Bréviaire d'Alaric. Aux origines du Code civil. Actes du colloque du XVe centenaire du Bréviaire d’Alaric. Les fondements de la culture européenne, organisé les 8, 9 et 10 septembre 2006 à Aire-sur-l’Adour par le département des Landes et la commune d'Aire-sur-l’Adour (Cultures et civilisations médiévales 44), Paris 2008, S. 241-276. [= Lauranson-Rosaz 2008]
  • Christian Lauranson-Rosaz, "Theodosyanus nos instruit codex..." Permanence et continuité du droit romain et de la romanité en Auvergne et dans le Midi de la Gaule durant le haut Moyen Âge, in: Alain Dubreucq / Christian Lauranson-Rosaz (Hrsg.), "Traditio iuris". Permanence et/ou discontinuité du droit romain durant le haut Moyen Âge. Actes du Colloque international des 9 et 10 octobre 2003 à l'Université Jean Moulin, Lyon 3 (Cahiers du Centre d'Histoire Médiévale 3/2005), Lyon 2006, S. 15-32. [= Lauranson-Rosaz 2006]
  • Wilhelm Levison, Nachricht Nr. 224, in: Neues Archiv der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde zur Beförderung einer Gesammtausgabe der Quellenschriften deutscher Geschichten des Mittelalters 31 (1906), S. 507-508. [= Levison 1906]
  • Detlef Liebs, Das Verbot von Mischehen im germanisch-römischen Recht, in: Stefano Giglio (Hrsg.), Atti dell'Accademia Romanistica Costantiniana. XVII Convegno internazionale in onore di Giuliano Crifò (Pubblicazioni dell'Università degli studi di Perugia), Bd. 1, Rom 2010, S. 622-628. [= Liebs 2010]
  • Detlef Liebs, Legis Romanae Visigothorum Epitomen Sangallensem traditam in codice 731 bibliothecae dictae Stiftsbibliothek descripto a Vandalgario mense Octobris anni 793 p. Chr. n. (paginis 1-230), cum praefatione ratiocinans transscripsit, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 129 (2012), S. 1-112. [= Liebs 2012]
  • Detlef Liebs, Römische Jurisprudenz in Gallien (2. bis 8. Jahrhundert) (Freiburger Rechtsgeschichtliche Abhandlungen N.F. 38), Berlin 2002. [= Liebs 2002]
  • Detlef Liebs, Römische Rechtswissenschaft im frühmittelalterlichen Italien. Die Veroneser Scholien zum Codex Justinianus und die Pistojer Codexglosse. Vortrag gehalten am 10. Juli 2010 in London, University College. [= Liebs 2016]
  • Detlef Liebs, Römischrechtliche Glut für ein Bischofsgericht in Burgund. Die "Epitome Parisina" der "Lex Romana Visigothorum", in: Guiliano Crifò (Hrsg.), Atti dell'Accademia Romanistica Costantiniana. XVI Convegno internazionale in onore di Manuel J. García Garrido, Neapel 2007, S. 63-83. Neu erschienen in: Ders., Das Recht der Römer und die Christen. Gesammelte Aufsätze in überarbeiteter Fassung, Tübingen 2015, S. 256-274. [= Liebs 2007]
  • Detlef Liebs, Sklaverei aus Not im germanisch-römischen Recht, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 118 (2001), S. 286-311. [= Liebs 2001]
  • Luca Loschiavo, Was Rome still a Centre of Legal Culture between the 6th and 8th Centuries? Chasing the Manuscripts, in: Zeitschrift des Max-Planck-Instituts für europäische Rechtsgeschichte 23 (2015), S. 83-108. [= Loschiavo 2015]
  • Elias Avery Lowe (Hrsg.), Codices latini antiquiores. A palaeographical guide to Latin manuscripts prior to the ninth century, 12 Bde., Oxford 1934-1971. [= CLA]
  • Michael McCormick, An unknown seventh-century manuscript of the Lex romana Visigothorum, in: Bulletin of medieval canon law N.S. 6 (1976), S. 1-13. [= McCormick 1976]
  • Rosamond McKitterick, Charlemagne's missi and their books, in: Stephen Baxter / Catherine E. Karkov / Janet L. Nelson / David Anthony Edgell Pelteret (Hrsg.), Early medieval studies in memory of Patrick Wormald (Studies in early medieval Britain), Aldershot 2009, S. 253-268. [= McKitterick 2009]
  • Rosamond McKitterick, Some Carolingian law-books and their function, in: Brian Tierney / Peter A. Linehan (Hrsg.), Authority and Power. Studies in Medieval Law and Government presented to Walter Ullman on his Seventieth Birthday, Cambridge 1980, S. 13-27. [= McKitterick 1980]
  • Rosamond McKitterick, The Carolingians and the Written Word, Cambridge 1989. [= McKitterick 1989]
  • Arno Mentzel-Reuters (Hrsg.), Handschriftenarchiv Bernhard Bischoff (Bibliothek der Monumenta Germaniae Historica, Hs. C 1, C 2). Microfiche-Edition. Mit einem Verzeichnis der beschriebenen Handschriften von Zdenka Stoklasková und Marcus Stumpf (MGH Hilfsmittel 16), München 1997. [= Bischoff HA]
  • Hubert Mordek, Kirchenrecht und Reform im Frankenreich. Die Collectio Vetus Gallica, die älteste systematische Kanonessammlung des fränkischen Gallien. Studien und Edition (Beiträge zur Geschichte und Quellenkunde des Mittelalters 1), Berlin/New York 1975. [= Mordek 1975]
  • Hubert Mordek, Bibliotheca capitularium regum Francorum manuscripta. Überlieferung und Traditionszusammenhang der fränkischen Herrschererlasse (MGH Hilfsmittel 15), München 1995. [= Mordek 1995]
  • Hubert Mordek, Karls des Großen zweites Kapitular von Herstal und die Hungersnot der Jahre 778/779, in: Deutsches Archiv 61 (2005), S. 1-52. [= Mordek 2005]
  • Guiscardo Moschetti, Primordi esegetici sulla legislazione longobarda nel sec. IX a Verona. Secondo il cod. Vat. Lat. 5359 (Centro italiano di studi sull’alto medioevo 1), Spoleto 1954. [= Moschetti 1954]
  • Walter Pohl, Werkstätte der Erinnerung. Montecassino und die Gestaltung der langobardischen Vergangenheit, Wien / München 2001. [= Pohl 2001]
  • Jean-Pierre Poly, Le sac de cuir. La crise de l'An Mil et la première renaissance du droit romain, in: Jacques Krynen / Albert Rigaudiere (Hrsg.), Droits savants et pratiques francaises du pouvoir (XIe-XVe siècles), Bordeaux 1992, S. 39-68. [= Poly 1992]
  • Charles M. Radding / Antonio Ciaralli, The Corpus Iuris Civilis in the Middle Ages. Manuscripts and Transmission from the Sixth Century to the Juristic Revival (Brill's Studies in Intellectual History 147), Leiden 2007. [= Radding / Ciaralli 2007]
  • Edward Kennard Rand, A survey of the manuscripts of Tours. Vol. I: Text (Studies in the script of Tours I), Cambridge (Mass.) 1929. [= Rand 1929]
  • Étienne Renard, Le sang de Mérovée: "Préhistoire" de la dynastie et du royaume mérovingiens, in: Revue belge de philologie et d'histoire 92 (2014), S. 999-1039. [= Renard 2014]
  • Alice Rio, Legal Practice and the Written Word in the Early Middle Ages. Frankish Formulae, c. 500-1000 (Cambridge Studies in Medieval Life and Thought. Fourth Series), Cambridge 2009. [= Rio 2009]
  • Gerhard Schmitz, Benedictus Levita und die Lex Baiuvariorum. Eine quellenkritische Studie, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Kanonistische Abteilung 97 (2011), S. 20-58. [= Schmitz 2011]
  • Clausdieter Schott, Der Codex Sangallensis 731. Bemerkungen zur Leges-Handschrift des Wandalgarius, in: Stephan Buchholz / Paul Mikat / Dieter Werkmüller (Hrsg.), Überlieferung, Bewahrung und Gestaltung in der rechtsgeschichtlichen Forschung (Rechts- und staatswissenschaftliche Veröffentlichungen der Görres-Gesellschaft N.F. 69), Paderborn / München / Wien / Zürich 1993, S. 297-319. [= Schott 1993]
  • Clausdieter Schott, Zur Geltung der Lex Alamannorum, in: Pankraz Fried / Wolf-Dieter Sick (Hrsg.), Die historische Landschaft zwischen Lech und Vogesen. Forschungen und Fragen zur gesamtalemannischen Geschichte (Veröffentlichung des alemannischen Instituts Freiburg i. Br. 59 — Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft bei der Kommission für Bayerische Landesgeschichte, Reihe 1: Studien zur Geschichte des bayerischen Schwabens 17), Augsburg 1988, S. 75-105. [= Schott 1988]
  • Barbara A. Shailor, Catalogue of Medieval and Renaissance Manuscripts in the Beinecke Rare Book and Manuscript Library Yale University. Volume I: MSS 1-250 (Medieval & Renaissance Texts & Studies 34), Binghamton 1984. [= Shailor 1984]
  • Harald Siems, Recht in Rätien zur Zeit Karls des Großen. Ein Beitrag zu den Capitula Remedii, in: Hans Rudolf Sennhauser (Hrsg.) unter Mitarbeit von Katrin Roth-Rubi und Eckart Kühne, Wandel und Konstanz zwischen Bodensee und Lombardei zur Zeit Karls des Grossen. Kloster St. Johann in Müstair und Churrätien. Tagung 13.-16. Juni 2012 in Müstair (Acta Müstair, Kloster St. Johann 3), Zürich 2013, S. 199-238. [= Siems 2013]
  • Harald Siems, Studien zur Lex Frisionum (Abhandlungen zur rechtswissenschaftlichen Grundlagenforschung 42), Ebelsbach 1980. [= Siems 1980]
  • Harald Siems, Zur Lex Romana Curiensis, in: Heidi Eisenhut / Karin Fuchs / Martin Hannes Graf / Hannes Steiner (Hrsg.), Schrift, Schriftgebrauch und Textsorten im frühmittelalterlichen Churrätien. Vorträge des internationalen Kolloquiums vom 18. bis 20. Mai 2006 im Rätischen Museum in Chur, Basel 2008, S. 109-136. [= Siems 2008]
  • Klaus Siewert, Zu den Leges Langobardorum. Studien zur Überlieferung und zum volkssprachigen Wortschatz. Fragment Münster. Universitäts- und Landesbibliothek. Mit vier Abbildungen, in: Nachrichten der Akademie der Wissenschaften in Göttingen aus dem Jahre 1993. Philologisch-Historische Klasse, Göttingen 1993, S. 189-236. [= Siewert 1993]
  • Klaus Siewert, Neues zur Überlieferung der Leges Langobardorum, in: Deutsches Archiv 48 (1992), S. 165-166. [= Siewert 1992]
  • Winfried Stelzer, Gelehrtes Recht in Österreich. Von den Anfängen bis zum frühen 14. Jahrhundert (Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung. Ergänzungsband 26), Wien / Köln / Graz 1982. [= Stelzer 1982]
  • Ernest-Joseph Tardif, Un abrégé juridique des Étymologies d'Isidore de Séville, in: Ernest Leroux (Hrsg.), Mélanges Julien Havet. Recueil de travaux d'érudition dédiés à la mémoire de Julien Havet (1853-1893), Paris 1895, S. 659-681. [= Tardif 1895]
  • Matthias M. Tischler, Die "Divisio regnorum" von 806 zwischen handschriftlicher Überlieferung und historiographischer Rezeption, in: Brigitte Kasten (Hrsg.), Herrscher- und Fürstentestamente im westeuropäischen Mittelalter (Norm und Struktur. Studien zum sozialen Wandel in Mittelalter und früher Neuzeit 29), Köln / Weimar / Wien 2008, S. 193-258. [= Tischler 2008]
  • Jan-Olof Tjäder, Die nichtliterarischen lateinischen Papyri Italiens aus der Zeit 445-700. I. Papyri 1-28 (Skrifter utgivna av Svenska Institutet i Rom, 4°, XIX: 1), Uppsala 1955. [= Tjäder 1955]
  • Karl Ubl, Gab es das Leges-Skriptorium Ludwigs des Frommen?, in: Deutsches Archiv 70 (2014), S. 43-65. [= Ubl 2014]
  • Karl Ubl, Sinnstiftungen eines Rechtsbuchs. Die Lex Salica im Frankenreich (Quellen und Forschungen zum Recht im Mittelalter 9), Ostfildern 2017. [= Ubl 2017]
  • Mark Vessey, The Origins of the Collectio Sirmondiana: a new look at the evidence, in: Jill Harries / Ian Wood (Hrsg.), The Theodosian Code. Studies in the Imperial Law of Late Antiquity, 2. Aufl. London 2010 (1. Auflage 1993), S. 178-199. [= Vessey 1993]
  • Schafer Williams, Codices Pseudo-Isidoriani. A Palaeographico-Historical Study (Monumenta iuris canonici. Series C: Subsidia 3), New York 1971. [= Williams 1971]
  • Ian Wood, The Code in Merovingian Gaul, in: Jill Harries / Ian Wood (Hrsg.), The Theodosian Code. Studies in the Imperial Law of Late Antiquity, 2. Aufl. London 2010, S. 161-177. [= Wood 2010]
  • Klaus Zechiel-Eckes, Die Concordia canonum des Cresconius. Studien und Edition (Freiburger Beiträge zur mittelalterlichen Geschichte. Studien und Texte 5), 2 Bde., Frankfurt am Main 1992. [Zechiel-Eckes 1992]

Bibliothekskataloge

  • Gustav Heinrich Becker, Catalogi bibliothecarum antiqui, Bonn 1885. [= Becker 1885]
  • Bernhard Bischoff, Mittelalterliche Schatzverzeichnisse, Bd. 1: Von der Zeit Karls des Großen bis zur Mitte des 13. Jahrhunderts (Veröffentlichungen des Zentralinstituts für Kunstgeschichte 4), München 1967. [= Bischoff 1967]
  • François Boutillier, Le Trésor de la cathédrale de Nevers, anciens inventaires de ses livres, de ses joyaux et de ses ornements, in: Bulletin de la Société nivernaise des lettres, sciences et arts 13 (1890), S. 213-281. [= Boutillier 1890]
  • Karl Christ, Die Bibliothek des Klosters Fulda im 16. Jahrhundert. Die Handschriften-Verzeichnisse (Beihefte zum Zentralblatt für Bibliothekswesen 64), Leipzig 1933. [= Christ 1933]
  • Ignace de Coussemaker, Cartulaire de l'abbaye de Cysoing et de ses dépendances, Lille 1880. [= Coussemaker 1880]
  • Natalia Daniel, Handschriften des zehnten Jahrhunderts aus der Freisinger Dombibliothek: Studien über Schriftcharakter und Herkunft der nachkarolingischen und ottonischen Handschriften einer bayerischen Bibliothek (Münchener Beiträge zur Mediävistik und Renaissance-Forschung 11), München 1973. [= Daniel 1973]
  • Anton Decker, Die Hildebold'sche Manuskriptensammlung des Kölner Domes, in: Festschrift der 43. Versammlung deutscher Philologen und Schulmänner, Bonn 1895, S. 217-253. [= Decker 1895]
  • Leopold Delisle, Le cabinet des manuscrits de la Bibliothèque nationale (Histoire Générale de Paris), Bd. 1, Paris 1868. [= Delisle 1868]
  • Leopold Delisle, Le cabinet des manuscrits de la Bibliothèque nationale (Histoire Générale de Paris), Bd. 2, Paris 1874. [= Delisle 1874]
  • Leopold Delisle, Le cabinet des manuscrits de la Bibliothèque nationale (Histoire Générale de Paris), Bd. 3, Paris 1881. [= Delisle 1881]
  • Claude Devic / Joseph Vaisette (Hrsg.), Histoire générale de Languedoc avec des notes et les pièces justificatives, Bd. 5: Édition accompagnée de dissertations & notes nouvelles contenant le Recueil des inscriptions de la province, continuée jusques en 1790 par Ernest Roschach, Toulouse 1872. [= Devic / Vaisette 1872]
  • François Dolbeau / Pierre Petitmengin, Indices Librorum. Catalogues anciens et modernes de manuscrits médiévaux en écriture latine. Sept ans de bibliographie (1977-1983), Paris 1987. [= Dolbeau / Petitmengin 1987]
  • François Dolbeau / Pierre Petitmengin, Indices Librorum II. Catalogues anciens et modernes de manuscrits médiévaux en écriture latine. Sept ans de bibliographie (1984-1990) et compléments pour 1977-1983, Paris 1995. [= Dolbeau / Petitmengin 1995]
  • Katalog der Handschriften der Königlichen Bibliothek zu Bamberg. Bd. 1, Abt. 3: Nachträge und Indices, bearbeitet von Hans Fischer, Bamberg 1908. [= Fischer 1908]
  • Karl-Ernst Geith / Walter Berschin, Die Bibliothekskataloge des Klosters Murbach aus dem IX. Jahrhundert, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 83 (1972), S. 61-87. [= Geith / Berschin 1972]
  • Günter Glauche / Hermann Knaus, Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz, Bd. 4,2: Bistum Würzburg, München 1979. [= Glauche / Knaus 1979]
  • Theodor Gottlieb, Mittelalterliche Bibliothekskataloge Österreichs, Bd. 1: Niederösterreich, Wien 1915, Nachdruck Aalen 1974. [= Gottlieb 1974]
  • Theodor Gottlieb, Ueber mittelalterliche Bibliotheken, Leipzig 1890. [= Gottlieb 1890]
  • Angelika Häse, Mittelalterliche Bücherverzeichnisse aus Kloster Lorsch, Wiesbaden 2002. [= Häse 2002]
  • Paul Hinschius, Die kanonistischen Handschriften der Hamilton'schen Sammlung im Kupferstich-Kabinett des königlichen Museums zu Berlin, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte 6 (1884), S. 193-246. [= Hinschius 1884]
  • Christine Ineichen-Eder, Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz, Bd. 4,1: Bistümer Passau und Regensburg, Wien 1977. [= Ineichen-Eder 1977]
  • Charles Kohler, Inventaire de la bibliothèque de Saint-Gildas en Berry, in: Bibliothèque de l'école des chartes 47 (1886), S. 98-105. [= Kohler 1886]
  • Paul Oskar Kristeller, Iter Italicum. A Finding List of Uncatalogued or Incompletely Catalogued Humanistic Manuscripts of the Renaissance in Italian and other Libraries, Bd. II: Italy: Orvieto to Volterra [and] Vatican City, 3. Aufl., London / Leiden 1998.
  • Paul Lehmann, Fuldaer Studien, in: Sitzungsberichte der Bayerischen Akademie der Wissenschaften 1925, 3. Abhandlung, München 1925. [= Lehmann 1925]
  • Paul Lehmann, Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz, Bd. 1: Die Bistümer Konstanz und Chur, München 1918, Nachdruck München 1969. [= Lehmann 1969]
  • Paul Lehmann, Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz, Bd. 3,1: Bistum Augsburg, München 1932. [= Lehmann 1932]
  • Émile Lesne, Les Livres, "Scriptoria" et Bibliothèques du commencement du VIIIe a la fin du XIe siècle, Lille 1938, Nachdruck New York 1964. [= Lesne 1964]
  • Elias Avery Lowe, Palaeographical Papers 1907-1965, Bd. 1, hg. von Ludwig Bieler, Oxford 1972. [= Lowe 1972]
  • Ferdinand Lot (Hrsg.), Chronique de l'abbaye de Saint Riquier (Ve siècle-1104), Paris 1894. [= Lot 1894]
  • Wolfgang Milde, Der Bibliothekskatalog des Kloster Murbach aus dem 9. Jahrhundert: Ausgabe und Untersuchung von Beziehungen zu Cassiodors "Institutiones" (Beihefte zum Euphorion 4), Heidelberg 1968. [= Milde 1968]
  • Ministère de l'instruction publique et des beaux-arts, Catalogue général des manuscrits des bibliothèques publiques des départements de France. Ministère de l'éducation nationale Catalogue général des manuscrits des bibliothèques publiques des départements. Tome V: Metz - Verdun - Charleville, Paris 1879. [= Ministère de l'instruction 1879]
  • Auguste Molinier, Catalogue genéral des manuscrits des bibliothèques publiques de France. Departements Bd. 17: Cambrai, Paris 1891. [= Molinier 1891]
  • Jean-Anselme-Bernard Mortreuil, L'ancienne bibliothèque de l'abbaye Saint-Victor, Marseille 1854. [= Mortreuil 1854]
  • Gerlinde Möser-Mersky / Melanie Mihaliuk, Mittelalterliche Bibliothekskataloge Österreichs, Bd. 4: Salzburg, Wien 1966. [= Möser-Mersky / Mihaliuk 1966]
  • Iso Müller / Karl Pfaff, Thesaurus Fabariensis, St. Gallen 1985. [= Müller / Pfaff 1985]
  • Herbert Paulhart, Mittelalterliche Bibliothekskataloge Österreichs, Bd. 5: Oberösterreich, Wien 1971. [= Paulhart 1971]
  • Giulio Porro Lambertenghi (Hrsg.), Historiae patriae Monumenta. Bd. 13: Codex diplomaticus Langobardiae, Turin 1873. [= Porro Lambertenghi 1873]
  • Pascal Pradié (Hrsg.), Chronique des Abbés de Fontenelle (Saint-Wandrille), Paris 1999. [= Pradie 1999]
  • Maurice Prou / Alexandre Vidier (Hrsg.), Recueil des chartes de l'abbaye de Saint-Benoît-sur-Loire, Bd. 1, Paris 1907. [= Prou / Vidier 1907]
  • Paul Ruf, Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz, Bd. 3,1: Bistum Augsburg, München 1932. [= Ruf 1932]
  • Paul Ruf, Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz, Bd. 3,2: Bistum Eichstätt, München 1933, Nachdruck 1969. [= Ruf 1969]
  • Paul Ruf, Mittelalterliche Bibliothekskataloge Deutschlands und der Schweiz, Bd. 3,3: Bistum Bamberg, München 1939, Nachdruck 1961. [= Ruf 1961]
  • Gangolf Schrimpf / Josef Leinweber / Thomas Martin (Hrsg.), Mittelalterliche Bücherverzeichnisse des Kloster Fulda und andere Beiträge zur Geschichte der Bibliothek des Klosters Fulda im Mittelalter, Frankfurt am Main 1992. [= Schrimpf / Leinweber / Martin 1992]
  • Anne-Marie Turcan-Verkerk, Mannon de Saint-Oyen dans l'histoire de la transmission des textes, in: Revue d'histoire des textes 29 (1999), S. 169-243. [= Turcan-Verkerk 1999]
  • Claudia Villa, Die Horazüberlieferung und die "Bibliothek Karls des Großen". Zum Werkverzeichnis der Handschrift Berlin, Diez B. 66, in: Deutsches Archiv 51 (1995), S. 28-52. [= Villa 1995]
  • Joseph Warichez, L'Abbaye de Lobbes. Depuis les Origines jusqu'en 1200, Löwen / Paris 1909. [= Warichez 1909]
  • Wilhelm Wattenbach, Die Handschriften der Hamiltonschen Sammlung, in: Neues Archiv 8 (1883), S. 327-346. [= Wattenbach 1883]

Weitere Literaturhinweise

  • Karl Kroeschell, Deutsche Rechtsgeschichte, Band 1: Bis 1250, 13. Aufl. Köln / Weimar / Wien 2008.
  • Paul Lehmann, Iohannes Sichardus und die von ihm benutzten Bibliotheken und Handschriften (Quellen und Untersuchungen zur lateinischen Philologie des Mittelalters 4,1), München 1911.