Salzburg, Bibliothek der Erzabtei St. Peter, a. IX. 32

Salzburg, Bibliothek der Erzabtei St. Peter, a. IX. 32

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Salzburg (Österreich)
Bibliothek der Erzabtei St. Peter
a. IX. 32

Sigle bei Mordek 1995: Sa


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
1. Hälfte 11. Jh., Salzburg (nach Wind und Hehl), Köln (nach Kottje) (Mordek)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 218 foll.
Größe: 272-280 x 217-220 mm
Schriftraum: 215-230 x 145-160 mm
Zeilen: 29-30

Schrift: karolingische Minuskel

Glossen:


Inhalte:

  • 1r
    Titelblatt
  • 1v
    Epistola formata
  • 2r - 90v
    Collectio canonum des Cresconius
  • 91r - 116r
    Sammlung von 190 Canones spanischer und gallofränkischer Konzilien
  • 116v
    Prolog zum Paenitentiale (Pseudo-)Bedae (etwas jüngerer Nachtrag)
  • 117r - 134r
    Hrabanus Maurus, Paenitentiale ad Heribaldum
  • 134r - 142v
    Collectio 12 capitulorum
  • 142v - 145r
    Collectio 17 capitulorum
  • 145r - 157v, 166r - 167v, 168v, 198v - 202r
    verschiedene kirchenrechtliche und theologische Texte
  • 157v - 166r
    Colelctio Vetus Gallica (Exzerpt)
  • 167v - 168v
    Isidor, Sententiae (Exzerpte)
  • 168v - 198v
    Hinkmar von Laon, Pittaciolus
  • 195v - 196r
    Leges Langobardorum (Liutprandi leges)
  • 202r - 207r
    Capitula Angilramni
  • 207r - 218r
    Exzerpte aus kirchenrechtlichen Texten und Kapitularien
  • 218v
    Federproben (14. Jh.), Gebet

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


Schreib einen Kommentar

Hss. nach Datierung

Hss. nach Inhalt

Hss. nach Herkunft