Berlin, Staatsbibliothek – Preußischer Kulturbesitz, Lat. fol. 626

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Berlin (Deutschland)
Staatsbibliothek - Preußischer Kulturbesitz
Lat. fol. 626

Sigle bei Mordek 1995: B


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
1. Hälfte 12. Jh., wohl Diözese Lüttich (Mordek)

Provenienz:
Zuerst Jesuitenkolleg zu Louvain, dann bei den Sammlern Jean-Baptiste-Joseph Barrois und Lord Bertram, Earl of Ashburnham. 1901 von der Königlichen Bibliothek erworben. (Mordek 1995)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 148 foll.
Größe: 340 x 220 mm (Teil 1), ca. 275-280 x 155-162 mm (Teil 2)

Zeilen: 50-54

Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • 1ra - 23vb, 32va-vb
    Kapitulariensammlung des Ansegis
  • 2rb
    Epitome Iuliani 115, 28
  • 23vb
    Nachtrag und Text liturgischen Charakters mit Gebeten
  • 24ra - 27va, 27vb - 28ra, 28ra - 29rb, 32vb - 52vb
    verschiedene Kapitularien und Konzilsbeschlüsse
  • 27va-vb
    Zwei Recapitulationes legis Ribuariae und legis Salicae
  • 28ra
    Collatio legum
  • 29rb - 32va
    verschiedene Schriften von oder an Gerbald von Lüttich
  • 53ra - 54vb
    Vorwort der Collectio canonum Dacheriana
  • 54vb - 92rb
    Kanonessammlung
  • 92v
    leer
  • 93ra - 148vb
    Großes Fragment des 6. Ökumenischen Konzils

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


Schreib einen Kommentar