Wien, Österreichische Nationalbibliothek, 601

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Wien (Österreich)
Österreichische Nationalbibliothek
601


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
12. Jh. (Lehmann/Eckhardt 1966, Schott); 12. Jh., südwestdeutsch (Kottje)

Provenienz:
Zuerst im Besitz von Sebastian Tengnagel und dann seit 1636 in der Wiener Hofbibliothek. (Gontrum 1993)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 29 foll.
Größe: 128 x 193 mm


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • Lex Alamannorum

Literatur:

  • Lehmann/Eckhardt 1966 p. 16
  • Kottje 1987 p. 372
  • Schott 1988 p. 99
  • Gontrum 1993 Part 2 p. 209-218
  • Hartmann 2004 p. 321
  • Hermann Julius Hermann, Die deutschen romanischen Handschriften (Beschreibendes Verzeichnis der illuminierten Handschriften in Österreich, Bd. 2: Die illuminierten Handschriften und Inkunabeln der Nationalbibliothek in Wien, 2. Teil: Die deutschen romanischen Handschriften), Leipzig 1926.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]