Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Reg. Lat. 857

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Vatikan (Vatikanstaat)
Biblioteca Apostolica Vaticana
Reg. Lat. 857

Sigle bei Eckhardt 1962: K 70

Digitalisat verfügbar bei BAV


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
Vorderer Teil 10. Jh., hinterer Teil 11. Jh. (Hänel); 9./10. Jh., Frankreich (Liebs); 9./10. Jh. (Mommsen, Meyer); 9. Jh. (vor 830), Hof Ludwigs des Frommen („Umgebung des Fridugisus“ [Bischoff]) (Kottje); 1. Viertel 9. Jh. (Eckhardt 1962 nach Bischoff); 1. Viertel 9. Jh. (Bischoff)

Provenienz:
Nach S. Marcialis Lemovicensis wohl im Besitz von Alexandre Petau. (Eckhardt 1962)


Äußere Beschreibung:


Lagen:


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • 1v - 40
    Lex Salica
  • 41 - 72
    Lex Alamannorum
  • 73 - 147r
    Lex Romana Visigothorum
  • 77v - 78r
    CTh 9,1,4 Int. (vgl. Formulae extravagantes, ed. Zeumer 1886 p. 536); Paul. Sent. 5, 39 mit Int.; Formulae Turonenses 29 (umgearbeitet, nicht bei Zeumer verzeichnet)
Raymund Kottje und ihm folgend Wilfried Hartmann sehen in dieser Handschrift und in Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Reg. Lat. 837 Leges-Handschriften (vgl. Literatur). Reg. Lat. 837 enthält allerdings nur Werke von Jean de Mandeville, sodass es sich wahrscheinlich um ein Versehen hinsichtlich der Signatur handelt. [Karl Ubl]

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]