Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Reg. Lat. 291

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Vatikan (Vatikanstaat)
Biblioteca Apostolica Vaticana
Reg. Lat. 291

Sigle bei Mordek 1995: V36
Sigle bei Eckhardt 1962: K 68a

N.B.: Karl August Eckhardt nennt diese Handschrift in seiner Edition des Pactus legis Salicae, obwohl sie nur die Childeberti II. decretio enthält. Sie wird dennoch hier aufgeführt, da die Childeberti II. decretio fast ausschließlich im Kontext von Lex Salica-Handschriften überliefert wird (vor allem bei den Textklassen D und E). Vgl zu dieser Problematik den Aufsatz von Wilhelm Alfred Eckhardt.

Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
2. Viertel 16. Jh. (Eckhardt 1962); 2. Hälfte 16. Jh. (ca. 1573?), Nordfrankreich (Mordek)

Provenienz:
Eventuell im Besitz von Pierre Daniel, Paul und Alexandre Petau; Königin Christine von Schweden (Mordek)


Äußere Beschreibung:


Lagen:


Schrift: gotische Kursive

Glossen:


Inhalte:

  • 104r - v
    Childeberti II. decretio Stemma
  • 104v - 123r, 123v - 123bisr, 140v - 143r
    verschiedene Kapitularien und Konzilskanones
  • 123r
    Brief von Johannes VIII. an die Bischöfe Galliens und Germaniens
  • 123bisv - 127v
    Exzerpt aus allen Büchern und Appendices der Kapitulariensammlung des Ansegis
  • 128r - 140r
    Exzerpt aus den falschen Kapitularien des Benedictus Levita
  • 140v
    Französiches Gebet, Klassikerzitate, Urkunde (Nachträge von zwei Händen)
  • 143v - 144v
    leer
  • 145r - 147r
    Zwei Gedichte (von anderen Händen)
  • 147v
    leer

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]