Paris, Bibliothèque Nationale, Lat. 4759

Paris, Bibliothèque Nationale, Lat. 4759

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Paris (Frankreich)
Bibliothèque Nationale
Lat. 4759

Sigle bei Eckhardt 1962: K 26

Digitalisat verfügbar bei BnF


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
Ende 9. Jh., eher ost- als westfränkische Herkunft (Beyerle/Buchner); Ende 9. Jh., Osten Frankreichs, wenn nicht Deutschland (Buchner); ausg. 9. Jh. (von Schwind); 2. Viertel 9. Jh., östliches Frankreich / “linksrhein.“ (Bischoff) (Kottje); 11. Jh. (Lehmann/Eckhardt 1966, Bischoff HA); 2. Viertel 9. Jh. (Eckhardt 1962 nach Bischoff); wohl 2. Viertel 9. Jh., gleiches ostfranzösiches (?) Skriptorium wie Paris, Bibliothèque Nationale, Lat. 4759 B (Bischoff)

Provenienz:
Die Handschrift gelangte unter Colbert nach Paris (Codex Colbert Nr. 5418; Regius 5190.6.6).


Äußere Beschreibung:


Lagen: 7.IV55 + III61 + IV69. Keine Kustoden.
Anzahl: 70 foll. (fol. 14bis)
Größe: 240 x 165 mm
Schriftraum: 200 x 120-130 mm
Zeilen: 30

Schrift: mehrere Hände, Minuskel sehr unterschiedlicher Qualität mit Doppelformen (a, g, n) und vielen Ligaturen (et, st, ex, st, ro, ri, re, rt, ri, ra), rote Kapitelzählung. Überschrift in Kapitalis (LSal) und gemischte Unziale. ab fol. 28 keine roten Überschriften, sondern zum Teil gelbe Hervorhebung der Rubriken und Initialen.
Einband: rotes Leder auf Holz mit Wappen des französischen Königs.

Glossen:


Inhalte:

  • 1r
    leer. Oben: Agian. f. nn. (wie in Paris, lat. 4758: Verweis auf Saint-Agnan in Orléans?). Darunter: LEGUM LIBER (9. Jh.).
  • 1v - 21r
    Lex Salica Karolina. Langer Prolog, Titelverzeichnis und Text. Fol. 9r oben: De lege salic. Baiuuariorum et Alamannorum. Stemma
  • 21r - 46r
    Lex Baiuvariorum. Prolog, Titelverzeichnis und Text (Klasse E). Ohne Incipit oder Benennung als Lex Baiuvariorum. Fol. 22r: INCIPIUNT CAPITULAE (!) DE ECLESIASTICIS REBUS DE LIBRIS LEGIS INSTITUCIONUM QUAE AD CLERUM PERTINENT SEU AECLESIARUM IURE. Fol. 29r: HOC DECRETUM EST APUD REGES ET PRINCIPES EIUS ET APUD CUNCTUM POPULUM CHRISTIANUM QUI INFRA REGNUM MERUUNGORUM CONSISTUNT. INCIPIT LEX BAIUUARIORUM. Stemma
  • 46v - 60v
    Lex Ribuaria. Titelverzeichnis und Text
  • 61r - 69v
    Lex Alamannorum. Titelverzeichnis und Text (1-48). Fol. 69v: ... si autem revocare non potest cum cccc sol. pon. DE EO QUI LIBERUM HOMINEM VEL FEMINAM LIBERAM INFRA PROVINCIAM VENDIDERIT
Anders als Wormald, The Making of English Law, p. 66, schreibt, handelt es sich nicht um eine späte Nachahmung der Rechtscodices aus dem Leges-Skriptorium. Vielmehr dürfte diese Handschrift noch zur gleichen Zeit entstanden sein. Sie verknüpft auch nicht heterogenes Material aus verschiedenen Ursprüngen, sondern entstammt einer einheitlichen Konzeption. Zwar sind durchaus unterschiedliche Schreiber nachweisbar, doch sind sie an verschiedenen Stellen der Handschrift tätig und weisen entweder dieselben charakteristischen Doppelformen und Ligaturen auf oder sind in einem sehr runden Stil geschrieben. Wie umfassend die Rechtssammlung sein sollte, ist nicht erkennbar, da das Ende fehlt. Jedenfalls handelt es sich nach dem Vermerk auf fol. 1r ausschließlich um eine Sammlung der Leges. Die Handschrift weist keinen Rand für Marginalien auf und enthält durchgehend kleinere Korrekturen. [Karl Ubl]

Literatur:

  • Krusch 1924 p. 103-105
  • von Schwind 1926 p. 183
  • Buchner 1940 p. 81
  • Beyerle / Buchner 1954 p. 36
  • Eckhardt 1962 p. XIX
  • Lehmann / Eckhardt 1966 p. 17
  • Kottje 1986 p. 21
  • Kottje 1987 p. 366, 372
  • Schott 1988 p. 105
  • McKitterick 1989 p. 5, 60
  • Poly 1992 p. 41 (n. 7 p. 57)
  • Bischoff HA Fiche 31, 7.57 (p. 19)
  • Hartmann 2008 p. 96 (n. 198), 332
  • Bischoff 2014 p. 101
  • Faulkner 2016 p. 218, 221-222, 256
  • Ubl 2017 p. 234, 237
  • Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae Regiae 3,3, Paris 1744, p. 629.
  • Ruth Schmidt-Wiegand, Die kritische Ausgabe der Lex Salica - immer noch ein Problem, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germanistische Abteilung 76 (1959), p. 301-319, hier p. 314 n. 79.
  • Patrick Wormald, The Making of English Law. King Alfred to the Twelfth Century, Oxford / Malden 1999, p. 66 n. 189.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft