Paris, Bibliothèque Nationale, Lat. 10758

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Paris (Frankreich)
Bibliothèque Nationale
Lat. 10758

Sigle bei Mordek 1995: P2
Sigle bei Eckhardt 1962: K 33

Digitalisat verfügbar bei BnF


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
2. Hälfte 9. Jh., Reims (Eckhardt 1962 nach Bischoff); 10. Jh., St. Remigius, Reims (Bischoff HA); 3.-4. Viertel 9. Jh., Reims (Mordek); ca. 850 bis 880, Reims (Bischoff)

Provenienz:
St. Remigius, Reims; du Tillet; Collège Clermont Saint-Remi, Reims (Mordek)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 171 + 1 fol. (gezählt I fol., 1 - 340 pp.)
Größe: 245 x 200 mm
Schriftraum: 185-190 x 130-140 mm
Zeilen: 24

Schrift: karolingische Minuskel

Glossen:


Inhalte:

  • Ir
    Federproben, radierte Signaturen (?)
  • Iv
    Altes Inhaltsverzeichnis; Zwei religiöse Texte (von Händen des 11. Jhs.), der zweite neumiert
  • II - V
    Zwei eingebundene Papierdoppelblätter
  • 1 - 24
    Paulinus von Aquileia, Libellus sacrosyllabus episcoporum Italiae
  • 25 - 56, 71 - 75, 81 - 85, 256 - 277
    verschiedene Kapitularien und kirchliche Capitula
  • 56
    Alkuin, Pippini regalis et nobilissimi iuvenis disputatio cum Albino scholastico (Nachtrag 10. Jh.)
  • 57
    Federprobe, ansonsten leer
  • 58
    Inhaltsverzeichnis des zweiten Teils der Handschrift
  • 59 - 65
    Exzerpte aus Isidor, Etymologiae
  • 65 - 68, 78 - 79
    Pactus Childeberti I. et Chlotharii I.
  • 68 - 71, 138 - 140
    Childeberti II. decretio Stemma
  • 75
    Lex Salica (Sententias de septem septinas)
  • 75 - 78
    Lex Salica (Recapitulatio solidorum) Stemma
  • 79 - 80
    Lex Salica (Langer Prolog)
  • 80 - 81
    Lex Salica (Kurzer Prolog) Stemma
  • 85
    Datierung der Lex Salica
  • 85 - 136
    Lex Salica (Karolina emendata, Titelverzeichnis und Text) Stemma
  • 137
    leer
  • 140
    Lex Salica (Epilog) Stemma
  • 140 - 141
    Lex Salica (Königsliste)
  • 141 - 255
    Kapitulariensammlung des Ansegis
  • 148
    Epitome Iuliani 115, 28
  • 277 - 280
    Lex Salica (Recapitulatio solidorum)
  • 281 - 285
    Hinkmar von Reims, De villa Noviliaco
  • 285 - 297
    Kapitularien- und Kanonessammlung über Heerbann und Kirchengut
  • 297 - 304, 336, 305
    Kapitulariensammlung des Benedictus Levita
  • 329 - 335
    Protokoll der Kaiserkrönung Karls des Kahlen
  • 305 - 328, 337 - 339
    Einhard, Vita Karoli Magni
  • 340
    Zeichen- und Schreibübungen

Literatur:

  • Tardif 1895 p. 663-665, 670 (n. 3)
  • Eckhardt 1962 p. XX
  • Mordek 1995 p. 12, 17-19, 21-22, 157, 478, 489, 493-497, 499-501, 512-514, 516, 537, 539, 568, 587-605, 614, 667, 709, 712, 787, 828, 1024 [als PDF-Download]
  • Schmitz 1996 p. 135-139
  • Bischoff HA Fiche 31, 8.5 (p. 66)
  • Hartmann 2008 p. 91, 95 (n. 183), 180, 327
  • Keefe 2012 p. 171-172, 320-321
  • Bischoff 2014 p. 168
  • Ganz 2015 p. 264-265
  • Faulkner 2016 p. 109, 112, 114, 131-133, 145, 149-151, 234, 253
  • Ubl 2017 p. 69, 210, 222, 228, 230, 235, 237-238, 241
  • Karl Ubl, Recht in der Region. Die Rezeption von leges und capitula im karolingischen Alemannien, in: Jürgen Dendorfer / Heinrich Maulhardt / R. Johanna Regnath / Thomas Zotz (Hrsg.), 817 – Die urkundliche Ersterwähnung von Villingen und Schwenningen. Alemannien und das Reich in der Zeit Kaiser Ludwigs des Frommen (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts Freiburg i. Br. 83), Ostfildern 2016, p. 210-218.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]