München, Bayerische Staatsbibliothek, Lat. 9653

München, Bayerische Staatsbibliothek, Lat. 9653

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

München (Deutschland)
Bayerische Staatsbibliothek
Lat. 9653


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
Anfang 10. Jh. (von Schwind); 11./12. Jh., Niederalteich (?), Oberaltaich (Kottje); 3. Drittel 12. Jh. (Klemm)

Provenienz:
Oberaltaich (Besitzeintrag des 14. Jhs.)


Äußere Beschreibung:


Lagen:
Anzahl: 74 foll.
Größe: 230 x 170 mm


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • 1r - 26v
    Statuta synodalia diocesis Ratisponensis von 1377
  • 27r - 67v
    Lex Baiuvariorum (Klasse C)
  • 68r - 74r
    "Iubilus" und "De antichristo et fine mundi" des Bernhard von Clairvaux (15. Jh.)

Literatur:

  • Krusch 1924 p. 57
  • von Schwind 1926 p. 186
  • Kottje 1986 p. 20
  • Hartmann 2008 p. 97 (n. 203)
  • Karl Halm / Georg von Laubmann / Wilhelm Meyer (Hrsg.), Catalogus codicum latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis, Bd. 2,1: Codices num. 8101-10930 compl., München 1874.
  • Elisabeth Klemm, Die romanischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek. Teil 1: Die Bistümer Regensburg, Passau und Salzburg. Text- u. Tafelbd. (Katalog der illuminierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek in München, Bd. 3, T. 1), Wiesbaden 1980, p. 90.
  • Roman Deutinger, Die Lex Baioariorum in Niederaltaich, in: Stephan Deutinger / Roman Deutinger (Hrsg.), Die Abtei Niederaltaich. Geschichte, Kultur und Spiritualität von der Gründung bis zur Säkularisation, St. Ottilien 2018, p. 259-274, hier p. 264-266.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft