München, Bayerische Staatsbibliothek, Lat. 4115

München, Bayerische Staatsbibliothek, Lat. 4115

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

München (Deutschland)
Bayerische Staatsbibliothek
Lat. 4115

Sigle bei Mordek 1995: M13
Sigle bei Eckhardt 1962: A 3

Digitalisat verfügbar bei BSB München

Anmerkung(en): Die Datenbank Manuscripta Juridica verzeichnet für die Handschrift Kiel, Universitätsbibliothek, K. B. 207 eine Lex Salica als Inhalt. Bei diesem Text handelt es sich um eine Abschrift der ersten 53 Titel der Lex Salica der Münchener Handschrift, die durch den Kieler Juristen Andreas Wilhelm Cramer im Jahr 1816 angefertigt wurde. Vgl. hierzu den Katalogeintrag in Henning Ratjen, Verzeichnis von Handschriften der Kieler Universitäts-Bibliothek Abtheilung 1-4, Kiel 1873, p. 61.

Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
Ende 8./Anfang 9. Jh. (Beyerle/Buchner, Lehmann/Eckhardt 1966); 8./9. Jh., Süddeutschland (Mordek); 8. oder 9. Jh. (von Salis); Anfang 9. Jh., süddeutsch (Kottje); 1. Viertel 9. Jh., Süddeutschland (Bischoff); gegen 800, aus einem deutschen Skriptorium (Bischoff, Eckhardt 1962)

Provenienz:
1588 aus dem Nachlass von Wolfgang Andreas Rem von Ketz, dem Augsburger Domprobst, in die Heilig-Kreuz-Bibliothek in Augsburg gelangt. Vorher befand sich die Handschrift in Augsburg oder Dillingen. (Eckhard 1962)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 69 foll. (1 - 67, 35bis, 45bis)
Größe: 213 x 140 mm


Schrift: karolingische Minuskel

Glossen:


Inhalte:

  • 1r - 23v
    Lex Ribuaria (Klasse A, Titelverzeichnis und Text) Stemma
  • 24r - 42r
    Lex Alamannorum (Klasse A, Text) Stemma
  • 42v - 64v
    Lex Salica (Klasse A, Titelverzeichnis und Text) Stemma
  • 64v - 67r
    Pactus Childeberti I. et Chlotharii I.
  • 67r - v
    Lex Burgundionum (cc. 78, 42 und 75)

Literatur:

  • von Salis 1892 p. 17
  • Buchner 1940 p. 56-59
  • Beyerle / Buchner 1954 p. 33
  • Eckhardt 1962 p. XIV
  • Lehmann / Eckhardt 1966 p. 12, 15
  • Kottje 1987 p. 367, 372
  • Schott 1988 p. 105
  • Mordek 1995 p. 163, 213, 305-307, 673 [als PDF-Download]
  • Bischoff 1998 p. 45
  • Bischoff 2004 p. 226
  • Hartmann 2004 p. 321
  • Faulkner 2016 p. 157-158, 172, 211
  • Ubl 2017 p. 65, 69, 77-78, 103, 232
  • Karl Halm / Georg von Laubmann / Wilhelm Meyer (Hrsg.), Catalogus codicum latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis, Bd. 1,2: Codices num. 2501-5250 compl., München 1894.
  • Katharina Bierbrauer, Die vorkarolingischen und karolingischen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek. Text- u. Tafelbd. (Katalog der illuminierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek in München, Bd. 1), Wiesbaden 1990.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft