München, Bayerische Staatsbibliothek, Lat. 2621

München, Bayerische Staatsbibliothek, Lat. 2621

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

München (Deutschland)
Bayerische Staatsbibliothek
Lat. 2621

Digitalisat verfügbar bei BSB München


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
13. Jh. (von Schwind, Lehmann/Eckhardt 1966);13. Jh., Aldersbach (Kottje); 13. Jh., aus Aldersbach (Mordek)


Äußere Beschreibung:


Lagen:
Anzahl:
Größe:


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • 1r - 23v
    Lex Baiuvariorum (Klasse G; Prolog, Kapitelverzeichnis, Text)
  • 23v - 24v
    Epitome legis Alamannorum
  • Auszüge aus Augustinus, Ambrosius und Isidor sowie weitere Exzerpte

Literatur:

  • Krusch 1924 p. 119-120
  • von Schwind 1926 p. 185
  • Lehmann / Eckhardt 1966 p. 18
  • Kottje 1986 p. 20
  • Kottje 1987 p. 374
  • Mordek 1995 p. 354 [als PDF-Download]
  • Karl Halm / Georg von Laubmann / Wilhelm Meyer (Hrsg.), Catalogus codicum latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis, Bd. 1,2: Codices num. 2501-5250 compl., München 1894.
  • Roman Deutinger, Die Lex Baioariorum in Niederaltaich, in: Stephan Deutinger / Roman Deutinger (Hrsg.), Die Abtei Niederaltaich. Geschichte, Kultur und Spiritualität von der Gründung bis zur Säkularisation, St. Ottilien 2018, p. 259-274, hier p. 268 (n. 49), 272 (n. 72).

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft