London, British Library, Add. 47676

London, British Library, Add. 47676

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

London (Großbritannien)
British Library
Add. 47676

Digitalisat verfügbar bei Biblioteca Europea

N.B.: Die Signatur der Handschrift ist nicht Add. 46676, wie teilweise in der Literatur zu lesen ist.

Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
10./11. Jh. (Mommsen); Ende 10. Jh., Unteritalien (Liebs); Ende 10. Jh., Ravello (Mordek); foll. 1-156: ausg. 10. Jh., foll. 157-164: 12. Jh., Süditalien (Kaiser); ausg. 9. oder 10. Jh. (Zeumer)

Provenienz:
Die erste bekannte Bibliotheksheimat dieser Handschrift befindet sich in Süditalien (Kaiser 2004).


Äußere Beschreibung:


Lagen:
Anzahl: 164 foll.; 19 lateinisch gezählte Quaternionen; vier weitere Blätter folgen; im 12. Jh. wurde ein weiterer, nicht nummerierter Quaternio angefügt
Größe: 210 x 290 mm


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • 1r - 156r
    Collectio Gaudenziana mit folgendem Inhalt:
  • -- Auszüge aus der Epitome Aegidii
  • -- Auszüge aus dem Appendix A der Epitome Iuliani
  • -- Auszüge aus den Institutionen Justinians
  • -- Auszüge aus dem Codex Iustinianus
  • -- Auszüge aus der Lex Visigothorum
  • -- Capitula incerta
  • -- Apokryphe Konstitution der Kaiser Theodosius II. und Valentinian III.
  • 156va - 164ra
    Epitome Iuliani (Capp. 132, 114, 161, 259, 324, 325, 373, 378, 392) mit Kapitelsummen
  • 164ra - 164rb
    Pseudo-Gregorius I.

Literatur:

  • Zeumer 1902 p. XX
  • Mommsen 1905 p. CI
  • Mordek 1995 p. 104, 250, 758, 809 [als PDF-Download]
  • Kaiser 2002 p. 229 (cum n. 96)
  • Liebs 2002 p. 111 (n. 108), 119 (n. 161), 222 (n. 500)
  • Kaiser 2004 p. 21, 320-324, 408, 659-668, 825-844
  • Kaiser 2007 p. 202, 223 (n. 116), 264-265, 270-271, 287-289, 291, 352, 356 (n. 37)
  • Radding / Ciaralli 2007 p. 70-72
  • Ganivet 2008 p. 302 (n. 92)
  • Hartmann 2008 p. 337
  • Loschiavo 2015 p. 89-90, 95
  • Faulkner 2016 p. 263
  • Wolfgang Kaiser, Collectio Gaudenziana und Textkritik des Codex Iustinianus, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 132 (2015), p. 201-298.
  • Hans-Georg Hermann, Verformung, Verdrängung und Verlust von Rechtswissen in den Leges, in: Stephan Dusil / Gerald Schwedler / Raphael Schwitter (Hrsg.), Exzerpieren - Kompilieren - Tradieren. Transformationen des Wissens zwischen Spätantike und Frühmittelalter (Millennium-Studien 64), Berlin / Boston 2017, p. 105-129, hier p. 117-129.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft