Suche

Herkunft: Rom

New Haven, Yale University, The Beinecke Rare Book and Manuscript Library, 974

New Haven, Yale University, The Beinecke Rare Book and Manuscript Library, 974

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

New Haven (USA)
Yale University
The Beinecke Rare Book and Manuscript Library, 974

Digitalisat verfügbar bei The Beinecke Rare Book and Manuscript Library


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
2. Hälfte 11. Jh., möglicherweise Rom (Loschiavo); spätes 11. Jh., Rom oder Umgebung von Rom (Farfa) (Dolezalek / Ciaralli)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 1 fol.
Größe: 180 x 144 mm (ursprünglich ca. 280 x 165-180 mm)
Schriftraum: 180 x 108 mm (ursprünglich ca. 225 x 110 mm)
Zeilen: 25 (ursprünglich ca. 32)


Schrift: Romanesca

Glossen:


Inhalte:

  • Codex Iustinianus (C. 1,14,5,1-1,18,3, Fragmente)

Literatur:

  • Ciaralli 2012 p. 50, 52-53, Tavola IV-V
  • Loschiavo 2015 p. 96 (n. 92), 101
  • Gero Dolezalek / Antonio Ciaralli, Codicis Justiniani Epitome Beinecke and Summa Perusina (11th century). Comments on and edition of Ms. 974 at Yale University's Beinecke Library, in: Harry Dondorp et al. (Hrsg.), Ius Romanum - Ius Commune - Ius Hodiernum. Studies in honour of Eltjo J.H. Schrage on the occasion of his 65th birthday, Amsterdam / Aalen 2010, p. 75-100.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Würzburg, Universitätsbibliothek, M. p. j. f. m. 2

    Würzburg, Universitätsbibliothek, M. p. j. f. m. 2

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Würzburg (Deutschland)
    Universitätsbibliothek
    M. p. j. f. m. 2


    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    Ende 11. Jh., in oder um Rom (Thurn); 2. Hälfte 11. Jh., Rom (Loschiavo); 9. Jh., Umgebung von Rom (Weigand); Mitte bis 3. Viertel 11. Jh., Gegend von Rom (Ciaralli)


    Äußere Beschreibung:

    Material: Pergament
    Lagen:
    Anzahl: 2 foll.
    Größe: 395 x 282 mm (ursprünglich ca. 500 x 350 mm)
    Schriftraum: ursprünglich ca. 430 x 250 mm
    Zeilen: ursprünglich ca. 55

    Spalten: 2 Spalten

    Schrift: Romanesca

    Glossen:


    Inhalte:

    • Codex Iustinianus (Fragmente; C. 1,27,1,36-27,2,16 und C. 2,43,3-51,2)

    Literatur:

  • Ciaralli 2002 p. 90-92
  • Ciaralli 2012 p. 50, 53, Tavola VIII
  • Loschiavo 2015 p. 101 (cum n. 131)
  • Rudolf Weigand, Fragmente des römischen Rechts in der Universitätsbibliothek Würzburg, in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Romanistische Abteilung 105 (1988), p. 784-793, hier p. 784-785.
  • Hans Thurn, Die Handschriften der Universitätsbibliothek Würzburg, Bd. 4: Die Handschriften der kleinen Provenienzen und Fragmente, Wiesbaden 1990, p. 229-230.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Bamberg, Staatsbibliothek, Jur. 1

    Bamberg, Staatsbibliothek, Jur. 1

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Bamberg (Deutschland)
    Staatsbibliothek
    Jur. 1

    Digitalisat verfügbar bei SB Bamberg


    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    1. Hälfte 11. Jh. (Radding/Ciaralli); 3. Drittel 10. Jh., Rom oder Umgebung (Suckale-Redlefsen); 9. oder 10. Jh. (Krüger)

    Provenienz:
    Bamberger Dombibliothek (Suckale-Redlefsen)


    Äußere Beschreibung:


    Lagen: 12.IV96 + 2.V116 + IV124
    Anzahl: 124 foll.
    Größe: 240 x 185 mm
    Schriftraum: 175 x 120 mm
    Zeilen: 24


    Schrift: Romanesca

    Glossen:


    Inhalte:

    • Institutionen

    Literatur:

  • Krüger 1908 p. VII
  • Ciaralli 2002 p. 78-83
  • Radding / Ciaralli 2007 p. 6, 8-9, 14, 17, 20, 22, 30-31, 67-70, 85-86, 111, 186, 211, plate 1
  • Ciaralli 2012 p. 53, Tavola VI
  • Loschiavo 2015 p. 88-90, 99, 101
  • Friedrich Leitschuh / Hans Fischer, Katalog der Handschriften der Königlichen Bibliothek zu Bamberg, Bd. 1, Bamberg 1887-1912, ND 1966.
  • Gude Suckale-Redlefsen, Die Handschriften des 8. bis 11. Jahrhunderts der Staatsbibliothek Bamberg, Tafelband, Textband (Katalog der illuminierten Handschriften der Staatsbibliothek Bamberg), Wiesbaden 2004, p. 95 (Tafelband), p. 55-56 (Textband).

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Chigi F. IV. 75

    Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Chigi F. IV. 75

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Vatikan (Vatikanstaat)
    Biblioteca Apostolica Vaticana
    Chigi F. IV. 75

    Sigle bei Mordek 1995: V5

    Digitalisat verfügbar bei BAV


    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    um 1000, Mittelitalien (wohl S. Paolo fuori le Mura, Rom)

    Provenienz:
    S. Paolo in Rom, 1660 von oder für (Flavio?) Chigi erworben (Mordek)


    Äußere Beschreibung:

    Material: Pergament
    Lagen:
    Anzahl: 109 foll.
    Größe: 230-234 x 153-156 mm
    Schriftraum: 180-190 x 100-105 mm
    Zeilen: 25-26


    Schrift: mittelitalienische Minuskel

    Glossen:


    Inhalte:

    • 1r - 58v
      Chronik des Benedikt von S. Andrea
    • 59r
      Fragmentarischer Schluss von Einhards Vita Karoli Magni
    • 59v
      Lex Salica (Karolina emendata, Titel 62,1-5)
    • 59v - 60r
      Apokryphe Konstitution von Theodosius II. und Valentinian III., Bußbestimmungen für Übergriffe gegen Bischöfe und Kleriker
    • 60r - 104v, 106v - 109v
      verschiedene Kapitularien
    • 104v - 106v
      Liutprandi notitia de actoribus regis

    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Vat. Lat. 1339

    Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Vat. Lat. 1339

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Vatikan (Vatikanstaat)
    Biblioteca Apostolica Vaticana
    Vat. Lat. 1339

    Sigle bei Mordek 1995: V26

    Digitalisat verfügbar bei BAV


    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    etwa Mitte 11. Jh., umbro-römisch (Narni?) (Mordek)

    Provenienz:
    S. Maria Maggiore in Narni (Mordek)


    Äußere Beschreibung:

    Material: Pergament
    Lagen:
    Anzahl: 317 foll.
    Größe: 400 x 280 mm
    Schriftraum: 240 x 207 mm
    Zeilen: 34

    Spalten: 2 Spalten

    Schrift: römische Minuskel

    Glossen:


    Inhalte:

    • Collectio in V libris (mit Exzerpten aus der Epitome Iuliani)

    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Wien, Österreichische Nationalbibliothek, 2160

    Wien, Österreichische Nationalbibliothek, 2160

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Wien (Österreich)
    Österreichische Nationalbibliothek
    2160

    Digitalisat verfügbar bei ÖNB


    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    3. Viertel 9. Jh., Oberitalien, vielleicht in der Gegend um Rom (Kaiser, Liebs)

    Provenienz:
    Salzburg (Frakes, Bischoff)


    Äußere Beschreibung:

    Material: Pergament
    Lagen:
    Anzahl: 184 foll.
    Größe: 308 x 232 mm


    Schrift:

    Glossen:


    Inhalte:

    • 1r - v
      Schutzblatt (italienisch, 13.-14. Jh., juristischer Kommentar)
    • 2ra - 14va
      Kapitelverzeichnis zur Epitome Iuliani, der Appendix B sowie ihren Erweiterungen
    • 14va - 137va
      Epitome Iuliani (Capp. 1-525) mit Kapitelsummen
    • 137va - vb
      Zwei Kapitel germanischen Rechts mit Kapitelsummen (in keinem Volksrecht zu finden, inhaltliche Nähe des ersten Kapitels zum Edictum Theoderici)
    • 137vb - 142ra
      Epitome Iuliani (Capp. 526-564) mit Kapitelsummen
    • 142ra - 145va
      Appendix B zur Epitome Iuliani
    • 145va - 147va
      Domini Iuliani antecessoris dictatum de consiliariis
    • 147va - 148va
      Collectio domini Iuliani
    • 148va - 153ra
      Constitutio (Quam iam videor) und ein Kata poda der Novelle Justinians vom 1. Mai 556
    • 153ra - 154va
      Lateinisches Kata poda von Praefatio-Caput 2 der Novelle Justinians vom 18. Dezember 542
    • 154va - 162ra
      Paratitla zur Epitome Iuliani
    • 162ra - va
      Undatierte lateinische Novelle Justinians
    • 162va - vb
      D. 22,5,12 ohne Inskription
    • 162vb
      Undatierter und nicht inskribierter frühmittelalterlicher Rechtstext (Kapitular?, apokryph?) über den Beweis bei Blinden, Lahmen und Geistesschwachen
    • 162vb - 184va
      Lex Dei mit Kapitelverzeichnis
    • 184vb
      Eine Zeile radierter Text, beginnend mit einem Digesteneintrag

    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Vercelli, Biblioteca Capitolare Eusebiana, CXXII

    Vercelli, Biblioteca Capitolare Eusebiana, CXXII

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Vercelli (Italien)
    Biblioteca Capitolare Eusebiana
    CXXII


    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    ausg. 10. oder 1. Hälfte 11. Jh., umbro-römisch (Kaiser); nach der Mitte des 11. Jhs., wahrscheinlich Umgebung von Rom (Ciaralli)


    Äußere Beschreibung:


    Lagen:
    Anzahl: 187 foll.
    Größe: 320 x 250 mm

    Zeilen: 29-30


    Schrift:

    Glossen:


    Inhalte:

    • 1r
      leer
    • 1va - 3vb
      Beschreibung der Begräbnisstätten der 12 Apostel
    • 3vb - 5vb
      Pseudo-Hieronymus, Expositio IIII evangeliorum
    • 5vb - 6rb
      Glossen zum Codex Iustinianus
    • 6rb - vb
      Lex Salica (Karolina emendata, Capp. 22-23)
    • 6vb - 7vb
      Const. Imperatoriam zu den Institutionen des Iustinianus
    • 8ra - 13vb
      Kapitelverzeichnis zur Epitome Iuliani ab Cap. 211, der Appendix B sowie des Beginns des Dictatum de consiliariis
    • 13vb - 15rb
      Kapitelverzeichnis zur Lex Dei mit eigener Kapitelzählung
    • 15rb - 153vb
      Epitome Iuliani
    • 153vb - 159rb
      Appendix B und Kapitelsummen zur Epitome Iuliani
    • 159va
      Domini Iuliani antecessoris dictatum de consiliariis bis Satz 3
    • 159va - vb
      CJ 5,71,4 und CJ 5,71,1 in der Fassung der Summa Perusina
    • 159vb
      Epitome Aegidii (Ep. Aeg. CTh 8,5,1)
    • 159vb
      Collatio (14,2,3)
    • 159vb
      Von anderer Hand eingetragene Synonymglossen, gehören nicht zu einem juristischen Text
    • 160ra - 161ra
      Jonas von Orléans, De institutione laicali, Cap. 8
    • 161v - 162r
      Stemma cognationum zum vorangegangenen Exzerpt; Edictus Rothari, Cap. 153
    • 162ra - 186ra
      Lex Dei
    • 186ra - rb
      Juristische Fragen und Antworten auf Basis von Isidor, Etymologiae
    • 186rb
      Exzerpt aus Isidor, Sententiae
    • 186va
      Exzerpt aus der Praefatio des Liber poenitentialis des Halitgar von Cambrai
    • 186va
      Exzerpt aus Augustinus, Enchiridion de fide, spe et caritate
    • 186va
      1. Cor. 7,5, danach Exzerpt aus Augustinus, Enchiridion de fide, spe et caritate (Cap. 17)
    • 186vb
      Isidor, Sententiae
    • 186vb, 187vb
      Liber Proverbiorum

    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft