Smaller collections

1. Introduction

Smaller collections of secular law that cannot be assigned to the other leges like the Sacra privilegia concilii Vizaceni and the Capitula Remedii are listed here.

The Sacra privilegia concilii Vizaceni are a collection of nine law texts that dates back to the 6th century.

The twelve capitula of the Capitula Remedii trace back to the bishop Remedius of Chur who also edited the collection around the year 800. The text solely survives in the codex St. Gall, Stiftsbibliothek, 722 and is mostly concerned with penal law.


2. Editions

  • Elisabeth Meyer-Marthaler (Ed.), Die Rechtsquellen des Kantons Graubünden. Lex Romana Curiensis (Sammlung schweizerischer Rechtsquellen, Abteilung XV), Aarau 1959.
  • Wolfgang Kaiser, Authentizität und Geltung spätantiker Kaisergesetze. Studien zu den Sacra privilegia concilii Vizaceni (Münchener Beiträge zur Papyrusforschung und antiken Rechtsgeschichte 96), Munich 2007.

3. Reading recommendations (2000 onwards)

  • Wolfgang Kaiser, Authentizität und Geltung spätantiker Kaisergesetze. Studien zu den Sacra privilegia concilii Vizaceni (Münchener Beiträge zur Papyrusforschung und antiken Rechtsgeschichte 96), Munich 2007.
  • Reinhold Kaiser, Die Capitula Remedii: Veranlassung, Autorschaft und Geltungsgrund, Verbreitung und Wirkung, in: Heidi Eisenhut / Karin Fuchs / Martin Hannes Graf / Hannes Steiner (Eds.), Schrift, Schriftgebrauch und Textsorten im frühmittelalterlichen Churrätien. Vorträge des internationalen Kolloquiums vom 18. bis 20. Mai 2006 im Rätischen Museum in Chur, Basel 2008, 146-181.
  • Harald Siems, Recht in Rätien zur Zeit Karls des Großen. Ein Beitrag zu den Capitula Remedii, in: Hans Rudolf Sennhauser (Ed.) unter Mitarbeit von Katrin Roth-Rubi und Eckart Kühne, Wandel und Konstanz zwischen Bodensee und Lombardei zur Zeit Karls des Grossen. Kloster St. Johann in Müstair und Churrätien. Tagung 13.-16. Juni 2012 in Müstair (Veröffentlichungen der Stiftung für Forschung in Spätantike und Mittelalter), Zurich 2013, 199-238.

4. Further resources


5. Manuscripts [4]