Suche

Herkunft: Bobbio

St. Gallen, Stiftsbibliothek, 730

St. Gallen, Stiftsbibliothek, 730

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

St. Gallen (Schweiz)
Stiftsbibliothek
730

Digitalisat verfügbar bei e-codices

Anmerkung(en): mit Zürcher Blättern (Zürich, Zentralbibliothek, C 389)

Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
7. Jh., Lombardei, womöglich Bobbio oder nähere Umgebung (Siewert 1993); 7. Jh., Bobbio (Dold 1940); 2. Hälfte 7. Jh., wahrscheinlich Nähe Bobbio (CLA)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 53 foll.
Größe: 205-210 x 140 mm
Schriftraum: 155-160 x 100-110 mm
Zeilen: 18-21


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • Leges Langobardorum (Edictum Rothari)

Literatur:

  • CLA VII Nr. 949
  • Bluhme 1868 p. XII-XVI
  • Dold 1940 p. 1-52
  • Siewert 1993 p. 209-210, 212
  • Siems 2013 p. 203 (n. 53)
  • Anton von Euw, Zur künstlerischen Ausstattung früher Leges-Handschriften. Cod. 729, 730 und 731 der Stiftsbibliothek St. Gallen, in: Kristin Böse / Susanne Wittekind (Hrsg.), AusBILDung des Rechts. Systematisierung und Vermittlung von Wissen in mittelalterlichen Rechtshandschriften, Frankfurt a.M. 2009, p. 62-81, hier p. 70-81.
  • Musik im Kloster St. Gallen. Katalog zur Jahresausstellung in der Stiftsbibliothek St. Gallen (29. November 2010 bis 6. November 2011), St. Gallen 2010, p. 106-107.
  • Schafe für die Ewigkeit. Handschriften und ihre Herstellung. Katalog zur Jahresausstellung in der Stiftsbibliothek St. Gallen (1. Dezember 2013 bis 9. November 2014), St. Gallen 2013, p. 26-31.
  • Die Handschriften der Stiftsbibliothek St. Gallen. Bd. 3, Abt. V: Codices 670-749. Iuridica. Kanonisches, römisches und germanisches Recht. Beschreibendes Verzeichnis bearbeitet von Philipp Lenz und Stefania Ortelli, Wiesbaden 2014, p. 251-253.
  • Wenn Bücher Recht haben. Justitia und ihre Helfer in Handschriften der Stiftsbibliothek St. Gallen. Katalog zur Jahresausstellung in der Stiftsbibliothek St. Gallen (30. November 2014 bis 8. November 2015), St. Gallen 2014, p. 70-71.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Mailand, Biblioteca Ambrosiana, G. 58 sup.

    Mailand, Biblioteca Ambrosiana, G. 58 sup.

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Mailand (Italien)
    Biblioteca Ambrosiana
    G. 58 sup.

    Digitalisat verfügbar bei Biblioteca Europea

    Anmerkung(en): Die foll. 41 - 73 gehören zur Handschrift Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Vat. Lat. 5751, wo sie sich unmittelbar an fol. 54 anschließen, und sind durch einen Bindefehler in die Mailänder Handschrift geraten. Vgl. zur Vatikanischen Handschrift Mordek 1995 p. 288, 658-659, 883-888 [als PDF-Download]

    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    9./10. Jh., Bobbio (Kaiser); 3./4. Viertel 9. Jh., wohl Bobbio (Bischoff); 2. Hälfte 6./7. Jh., (Nord-)Italien (Bobbio) (CLA)


    Äußere Beschreibung:


    Lagen:
    Anzahl: 75 foll.
    Größe: 260 x 156 mm
    Schriftraum: 195 x 130 mm
    Zeilen: 37


    Schrift:

    Glossen:


    Inhalte:

    • 1r - v
      leer
    • 2r
      Inhaltsverzeichnis
    • 2v
      leer
    • 3r - 4v
      Cassiodor, Orationes (Fragment, palimpsestiert)
    • 4v
      Inhaltsverzeichnis (wie 2r)
    • 5r - 16v
      Exzerpte aus dem Register Gregors I.
    • 16v
      Brief des Papstes Zosimus an die Presbyter von Ravenna
    • 17r - 28r
      Regulae ecclesiasticae (Excerpta Bobiensia)
    • 28r - 29r
      Augustinus, Epistula 250
    • 29r - v
      Auszüge aus Augustinus, Johannes Chrysostomos, Hieronymus und dem Alten Testament
    • 29r
      Exzerpte aus Augustinus, De natura boni, De baptismo contra Donatistas, De sermone Domini in monte, Epistula 78,4, Contra Secundinum, Enarrationes in psalmos und De correptione et gratia
    • 29v
      Exzerpt aus Hieronymus, Commentaria in Matthaeum
    • 29v
      Liber Proverbiorum 26,2 und 11,25
    • 29v
      Ecclesiasticus 4,25
    • 29v
      Deuteronomium, 23,4-5
    • 29v
      Brief des Hrabanus Maurus an Kaiser Ludwig II. und das Konzil zu Mainz (847)
    • 34v - 35r
      Kanones aus der Collectio Dacheriana II 25-26
    • 35r - 36r
      Kanones aus der Collectio Hispana
    • 36r - 39r
      Kanones aus der Collectio Dacheriana III 33-154
    • 39r - 39v
      Exzerpt aus Rufinus, Historia ecclesiastica 10,2 und dem Constitutum Silvestri, can. 1
    • 39v - 40r
      Kanones aus der Collectio Hispana
    • 40r
      Bearbeitete Kanones aus gallischen und afrikanischen Synoden
    • 40r
      Sieben Kanones aus der sog. ersten Synode des Hl. Patrick in der Legalfolge
    • 40r
      Östliche, afrikanische und gallische Konzilskanones
    • 41r
      Admonitio generalis
    • 41r - 64v
      Bußrechtliche, patristische und kanonistische Stücke
    • 65r - 66r
      Römische Synode Nikolaus' I. (863)
    • 66r - 73v
      Ansprache eines Unbekannten zur Eheaffäre König Lothars II. und zur Kirchengemeinschaft mit den abgesetzten Bischöfen Gunthar von Köln und Zacharias von Anagni; anschließend eine Exempelsammlung mit 38 Exzerpten aus Pseudoisidor (Rezension A 2)
    • 73v
      Zitat aus dem Johannesevangelium gefolgt von Hrabanus Maurus, De clericorum institutione
    • 73v
      Zweizeiliger Text religiösen Inhalts
    • 74r - 75v
      Augustinus, De doctrina Christiana

    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft