Suche

Haltende Institution: Köln, Historisches Archiv

Köln, Historisches Archiv, W 328

Köln, Historisches Archiv, W 328

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Köln (Deutschland)
Historisches Archiv
W 328


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
1. Hälfte 11. Jh., Italien (Ciaralli); frühes 12. Jh. (Radding/Ciaralli); Mitte 1. Hälfte 12. Jh. (Nachträge Mitte 2. Hälfte 12. Jh.), Oberitalien (Pavia?) oder Provence (Trede)


Äußere Beschreibung:


Lagen:
Anzahl: 109 foll.
Größe: 300 x 180 mm
Schriftraum: 220 x 95 mm
Zeilen: 42-45


Schrift: karolingische Minuskel

Glossen:


Inhalte:

  • 1r - 59r
    Institutionen mit Glossen
  • 59r - 60r
    Fingierte Konstitution über die Klageformeln und Tractatus de actione mutui
  • 60v
    leer
  • 61r - 108r
    Epitome Iuliani mit Glossen und unvollständigem Appendix B

Literatur:

  • Ciaralli 2002 p. 92-95
  • Kaiser 2004 p. 236 (n. 347), 382, 695 (n. 14), 308 (n. 34)
  • Radding / Ciaralli 2007 p. 14, 22-23, 77, 108, 111-112, 118-131, 162, 184, plates 15 und 17
  • Ciaralli 2012 p. 53, Tavola IX
  • Juliane Trede, Die juristischen Handschriften des Stadtarchivs Köln (Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln. Sonderreihe: Die Handschriften des Archivs Heft VIII: Die juristischen Handschriften), Köln 2005, p. 90-92.
  • Martin Avenarius (Hrsg.), Die Institutionenhandschrift der Sammlung Wallraf im Historischen Archiv der Stadt Köln. Faksimileedition und Kommentar (Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln. Sonderreihe: Die Handschriften des Archivs Heft XI: Die Institutionenhandschrift der Sammlung Wallraf), Köln 2008.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Köln, Historisches Archiv, GB Kasten B 130

    Köln, Historisches Archiv, GB Kasten B 130

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Köln (Deutschland)
    Historisches Archiv
    GB Kasten B 130

    Anmerkung(en): ehemals zusammen Münster, Universitäts- und Landesbibliothek, 718m (1186) (2 foll., 1945 zerstört)

    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    Glossar: 7. Jh., Italien, Codex: 6. Jh., vermutlich Italien, wiederbeschrieben im späten 7. Jh. wahrscheinlich in Italien (CLA)

    Provenienz:
    Groß St. Martin in Köln


    Äußere Beschreibung:


    Lagen:
    Anzahl: 1 fol. als Vorsatzblatt in einer Handschrift mit Hugo von St. Viktor
    Größe: Codex: 267 x 190 mm
    Schriftraum: Codex: 223 x ca. 150 mm
    Zeilen: 31-32


    Schrift: Unziale

    Glossen:


    Inhalte:

    • Codex Iustinianus (3,32,4-12 fin., Palimpsest)
    • Lateinisches Glossar (Fragment)

    Literatur:

  • CLA VIII Nr. 1166-1167
  • Kaiser 2004 p. 306
  • Radding / Ciaralli 2007 p. 37
  • Ciaralli 2012 p. 49 (n. 3)
  • Licht 2018 p. 85
  • Juliane Trede, Die juristischen Handschriften des Stadtarchivs Köln (Mitteilungen aus dem Stadtarchiv von Köln. Sonderreihe: Die Handschriften des Archivs Heft VIII: Die juristischen Handschriften), Köln 2005, p. 138.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft