Suche

Haltende Institution: Dänemark

Kopenhagen, Univ. Biblioteket, 1927

Kopenhagen, Univ. Biblioteket, 1927

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Kopenhagen (Dänemark)
Universitetsbibliotek
1927


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
9. Jh. (García López)


Äußere Beschreibung:


Lagen:
Anzahl: 40 foll. Palimpseste40 foll. palimpsests
Größe:


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • Lex Visigothorum

Literatur:

García López 1996 p. 35,

Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


Kopenhagen, Kongelige Bibliotek, Thott 327

Kopenhagen, Kongelige Bibliotek, Thott 327

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Kopenhagen (Dänemark)
Kongelige Bibliotek
Thott 327


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
13./14. Jh. (García López)


Äußere Beschreibung:


Lagen:
Anzahl: 183 foll.
Größe: 240,5 x 160 mm


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • Titulus primus
  • Lex Visigothorum
  • 161r - 178r
    Glossar

Literatur:

  • García López 1996 p. 36, 195
  • Bibliotheca Thottiana, Index codicum manuscriptorum, p. 304.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Kopenhagen, Kongelige Bibliotek, Gl. Kgl. Saml. 1943. 4°

    Kopenhagen, Kongelige Bibliotek, Gl. Kgl. Saml. 1943. 4°

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Kopenhagen (Dänemark)
    Kongelige Bibliotek
    Gl. Kgl. Saml. 1943. 4°

    Sigle bei Mordek 1995: Ko
    Sigle bei Eckhardt 1962: K 55

    Digitalisat verfügbar bei Det Kongelige Bibliotek

    Anmerkung(en): zusammen mit Kopenhagen, Kongelige Bibliotek, Gl. Kgl. Saml. 1335. 4°

    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    10. Jh. (Beyerle/Buchner); Ende 9. Jh., Südfrankreich (Mordek); 9. oder 10. Jh. (Lehmann/Eckhardt 1966); 4. Viertel 9. Jh. oder 9./10. Jh., „französisch“ (Bischoff) (Kottje); Ende 9. Jh., östliches Frankreich (?) (Bischoff); 4. Viertel 9. Jh. oder 9./10. Jh. (Eckhardt 1962 nach Bischoff)

    Provenienz:
    Evtl. im Besitz von Friedrich Lindenbruch. (Eckhardt 1962)


    Äußere Beschreibung:

    Material: Pergament
    Lagen:
    Anzahl: 97 foll. (gezählt 1 - 96, 92a)
    Größe: 235-240 x 150-155 mm
    Schriftraum: 175-180 x 105-110 mm
    Zeilen: 27

    Spalten: 2 Spalten

    Schrift: karolingische Minuskel

    Glossen:


    Inhalte:

    • 1ra - 25ra
      Lex Salica (Karolina emendata)
    • 25va - 42va
      Lex Ribuaria (Klasse B)
    • 42vb - 64rb
      Lex Alamannorum (Klasse B)
    • 64rb - 67va
      Homilia sacra
    • 67vb - 70ra
      Briefformeln
    • 70ra - 82rb
      Formulae Salicae Lindenbrogianae und Additamenta
    • 82rb - vb
      Gebete
    • 82vb - 85ra
      (Pseudo-?) Alkuin
    • 85ra - 96vb
      verschiedene Kapitularien von 818/819

    Literatur:

  • Buchner 1940 p. 80
  • Beyerle / Buchner 1954 p. 36
  • Eckhardt 1962 p. XXIII
  • Lehmann / Eckhardt 1966 p. 15
  • Kottje 1987 p. 366, 373
  • Schott 1988 p. 105
  • Mordek 1995 p. 192-195, 423 [als PDF-Download]
  • Bischoff 1998 p. 412
  • Hartmann 2008 p. 95 (n. 183), 96 (n. 196), 97 (n. 206), 326
  • Rio 2009 p. 242-243
  • Faulkner 2016 p. 115, 143, 205, 207, 209, 216, 256
  • Ubl 2017 p. 233, 237, 241
  • Giles Constable, The Anonymous Early Medieval Homily in MS Copenhagen GKS 143, in: Kathleen G. Cushing / Richard F. Gyug (Hrsg.), Ritual, Text and Law. Studies in Medieval Canon Law and Liturgy Presented to Roger E. Reynolds (Church, Faith, and Culture in the Medieval West), Aldershot / Burlington 2004, p. 161-170.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft