Suche

Beschreiber: Siewert

Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, Cod. Guelf. 532 Helmst.

Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, Cod. Guelf. 532 Helmst.

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Wolfenbüttel (Deutschland)
Herzog August Bibliothek
Cod. Guelf. 532 Helmst.

Sigle bei Mordek 1995: W5

Digitalisat verfügbar bei Digitale Bibliothek HAB


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
9. Jh. (von Schwind); Anfang 9. Jh., Salzburg (Kottje); 1.-2. Viertel 9. Jh., Teil II wohl 820, Salzburg (Mordek); 9. Jh. (820), Salzburg (?) (Bischoff HA); ca. 820 (Bluhme); um 820, Salzburg (Siewert nach Heinemann); 10. Jh. (Krusch)

Provenienz:
vielleicht aus Weißenburg (Mordek nach Butzmann); früher Matthias Flacius Illyricus gehörig (Krusch)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 174 foll. (3 Teile)
Größe: 235 x 140-150 mm
Schriftraum: 200 x 95-115 mm
Zeilen: 25, 36-37


Schrift: karolingische Minuskel

Glossen:


Inhalte:

  • 2r - 54r
    Defensor von Ligugé, Scintillarum liber (am Anfang unvollständig)
  • 54r - 55v
    Brief Karls des Großen an Alkuin; kurze Notizen
  • 56r
    Titel "Monita cuiusdam sancti de virtutibus"
  • 56v - 85v
    Isidor, Proemia de libris novi et veteris Testamenti; Liber de ortu et obitu patrum; Allegoriae quaedam sacrae Scripturae; Ps. Isidor, Liber de genealogiis (unvollständig); Isidor, Chronicon (letzter Teil)
  • 85v - 86r
    Praefatio zur Epitome temporum; sehr kurze Annalen von Kaiser Heraclius bis ins Jahr 820
  • 86v - 88v
    Brief Ludwigs des Frommen an die Erzbischöfe (hier an Arn von Salzburg) bezüglich der Übermittlung der Regulae canonicorum von 817
  • 89r - 91r
    Capitulare monasticum I
  • 91v - 93r
    klerikale Interrogatio
  • 93v
    Kanon über straffälligen Klerus
  • 94r
    Auslegung des Vaterunser
  • 94r - v
    Erläuterung zu Maßeinheiten
  • 95r - 114r
    Eucherius von Lyon, Instructionum ad Veranum libri duo
  • 114r - 120v
    Glossare
  • 121r - v
    Synodalordo
  • 122r - 134v
    Junilius Africanus, De partibus legis divinae libri duo
  • 134v - 138v
    klerikale Interrogatio, Erläuterung zu klerikalen Rangstufen, verschiedene moralische Dicta, Maximen, Katalog der Könige Israels seit Roboam
  • 139r - 153r
    Alkuin, Dialogus seu disputatio de rhetorica et de virtutibus
  • 153v
    verschiedene Namenslisten
  • 154r - 170r
    Lex Baiuvariorum (Klasse A) Stemma
  • 170v
    Capitulare seu canones concilii Neuchingensis, Capitulare seu canones concilii Dingolfingensis
  • 170v - 173v
    Edictus Rothari (cc. 281-351, ab 173r: cc. 43-86)

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


St. Gallen, Stiftsbibliothek, 730

St. Gallen, Stiftsbibliothek, 730

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

St. Gallen (Schweiz)
Stiftsbibliothek
730

Digitalisat verfügbar bei e-codices

Anmerkung(en): mit Zürcher Blättern (Zürich, Zentralbibliothek, C 389)

Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
7. Jh., Lombardei, womöglich Bobbio oder nähere Umgebung (Siewert 1993); 7. Jh., Bobbio (Dold 1940); 2. Hälfte 7. Jh., wahrscheinlich Nähe Bobbio (CLA)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 53 foll.
Größe: 205-210 x 140 mm
Schriftraum: 155-160 x 100-110 mm
Zeilen: 18-21


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • Leges Langobardorum (Edictum Rothari)

Literatur:

  • CLA VII Nr. 949
  • Bluhme 1868 p. XII-XVI
  • Dold 1940 p. 1-52
  • Siewert 1993 p. 209-210, 212
  • Siems 2013 p. 203 (n. 53)
  • Anton von Euw, Zur künstlerischen Ausstattung früher Leges-Handschriften. Cod. 729, 730 und 731 der Stiftsbibliothek St. Gallen, in: Kristin Böse / Susanne Wittekind (Hrsg.), AusBILDung des Rechts. Systematisierung und Vermittlung von Wissen in mittelalterlichen Rechtshandschriften, Frankfurt a.M. 2009, p. 62-81, hier p. 70-81.
  • Musik im Kloster St. Gallen. Katalog zur Jahresausstellung in der Stiftsbibliothek St. Gallen (29. November 2010 bis 6. November 2011), St. Gallen 2010, p. 106-107.
  • Schafe für die Ewigkeit. Handschriften und ihre Herstellung. Katalog zur Jahresausstellung in der Stiftsbibliothek St. Gallen (1. Dezember 2013 bis 9. November 2014), St. Gallen 2013, p. 26-31.
  • Die Handschriften der Stiftsbibliothek St. Gallen. Bd. 3, Abt. V: Codices 670-749. Iuridica. Kanonisches, römisches und germanisches Recht. Beschreibendes Verzeichnis bearbeitet von Philipp Lenz und Stefania Ortelli, Wiesbaden 2014, p. 251-253.
  • Wenn Bücher Recht haben. Justitia und ihre Helfer in Handschriften der Stiftsbibliothek St. Gallen. Katalog zur Jahresausstellung in der Stiftsbibliothek St. Gallen (30. November 2014 bis 8. November 2015), St. Gallen 2014, p. 70-71.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Salzburg, Bibliothek der Erzabtei St. Peter, Fragmente 20

    Salzburg, Bibliothek der Erzabtei St. Peter, Fragmente 20

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Salzburg (Österreich)
    Bibliothek der Erzabtei St. Peter
    Fragmente 20


    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    2. Hälfte 9. Jh., südostdeutscher Raum (nach Forstner), italienisch (nach Bischoff) (Siewert 1993)


    Äußere Beschreibung:


    Lagen:


    Schrift:

    Glossen:


    Inhalte:

    • Leges Langobardorum (Leges Liutprandi capp. 136-137, 151-153; Teil des Prologs der Gesetze des Ratchis)

    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Münster, Universitätsbibliothek, Fragment unsigniert (Depositum aus dem Privatbesitz Siewert)

    Münster, Universitätsbibliothek, Fragment unsigniert (Depositum aus dem Privatbesitz Siewert)

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Münster (Deutschland)
    Universitätsbibliothek
    Fragment unsigniert (Depositum aus dem Privatbesitz Siewert)

    N.B.: Das Fragment wurde vom Antiquar Dr. Jörn Günther erworben und von ihm an die Staatsbibliothek Berlin verkauft (freundlicher Hinweis von Prof. Dr. Mark Mersiowsky, Universität Stuttgart).

    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    9. Jh., wahrscheinlich Salzburg (Siewert 1993)


    Äußere Beschreibung:


    Lagen:


    Schrift:

    Glossen:


    Inhalte:

    • Leges Langobardorum

    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Cava de’ Tirreni, Biblioteca della Badia, 4

    Cava de’ Tirreni, Biblioteca della Badia, 4

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Cava de' Tirreni (Italien)
    Biblioteca della Badia
    4

    Sigle bei Mordek 1995: C

    Digitalisat verfügbar bei > Internet Culturale

    Anmerkung(en): Verwandtschaft bzw. Gemeinsamkeiten bestehen zu Montecassino, Archivio dell'Abbazia, 175 und 384, Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Vat. Lat. 5001 und Madrid, Biblioteca Nacional, 413 (Gontrum 1993)

    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    um 1005, Süditalien (wohl Benevent; nach Garrison: Capua) (Mordek); ca. 1005, Benevent (Bluhme); um 1005, Montecassino (?) (Pohl)

    Provenienz:
    1263 vom Kloster Sant'Angelo von Casalrotto nahe Mottola in Apulien nach Cava gelangt. (Gontrum 1993)


    Äußere Beschreibung:

    Material: Pergament
    Lagen: jüngere Kustoden und Reklamanten
    Anzahl: 250 foll.
    Größe: 240 x 160 mm

    Zeilen: 20-22


    Schrift: karolingische Minuskel

    Glossen:


    Inhalte:

    • 1r
      Widmungsbild
    • 1v
      Völkertafel
    • 2r - 5r
      Origo gentis Langobardorum
    • 5r - 70v
      Edictus Rothari
    • 70v - 74r
      Leges a Grimoaldo additae
    • 74r - 147r
      Liutprandi leges
    • 148v - 156v
      Ratchis leges
    • 156v - 167r
      Aistulfi leges
    • 167r - v
      zwei falsche Briefe des byzantinischen Kaisers an Karl den Großen
    • 167v - 171v
      Glossarium legum Langobardorum (Glossarium Cavense)
    • 171v - 178r
      Catalogus rerum Langobardorum et ducum Beneventanorum
    • 178r - 181v
      Chronik von Capua
    • 182r
      Miniatur
    • 182v - 187v
      Arichis II principis capitula
    • 188r - 190v
      Adelchis principis capitula
    • 190v - 196v
      Pactiones de Leburiis
    • 197r - v
      Drei Memoratoria
    • 198r
      Apokryphe Konstitution der Kaiser Theodosius II. und Valentinian III.
    • 198r - 248v
      Kapitulariensammlung
    • 249
      leer
    • 250
      Ehemaliges Papier-Vorlageblatt mit Vermerk

    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, Cod. Guelf. 130 Blank.

    Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, Cod. Guelf. 130 Blank.

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Wolfenbüttel (Deutschland)
    Herzog August Bibliothek
    Cod. Guelf. 130 Blank.

    Sigle bei Mordek 1995: W
    Sigle bei Eckhardt 1962: K 58

    Digitalisat verfügbar bei Digitale Bibliothek HAB


    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    10. Jh. (Beyerle/Buchner, Lehmann/Eckhardt 1966, Bischoff HA); 3. Viertel 9. Jh. (nach 855), Oberitalien (Mordek); 10. Jh. (von Salis, von Schwind); ca. 3. Viertel 9. Jh., Oberitalien (Kottje); 10. Jh., Augsburg (Bluhme); 3. Viertel 9. Jh., wohl auf italienischem Gebiet (Eckhardt 1962 nach Bischoff)

    Provenienz:
    11./12. Jh. im Besitz der Augsburger Domkirche. (Eckhardt 1962); Augsburger Dom (Hoffmann, Mordek)


    Äußere Beschreibung:

    Material: Pergament
    Lagen:
    Anzahl: 208 foll.
    Größe: 290 x 230 mm


    Schrift: karolingische Minuskel

    Glossen:


    Inhalte:

    • Ir - 1r, 63v, 207v, 208r
      Augsburger Stücke des 11./12. Jhs. (Nachträge)
    • 1v - 30r
      Edictus Rothari
    • 30v - 32r
      Leges a Grimoaldo additae
    • 32r - v
      Memoratorium de mercedibus commacinorum
    • 32v - 57v
      Leges Liutprandi und nochmals als letztes Kapitel das Memoratorium de mercedibus commacinorum
    • 57v - 60v
      Ratchis leges
    • 60v - 63v
      Aistulfi leges
    • 64r - 73r
      Capitulatio zur nachfolgenden Kapitulariensammlung
    • 73r - 90v, 90v - 136v, 207r
      verschiedene Kapitularien und Konzilsbeschlüsse
    • 90v
      Lex Ribuaria (Klasse B, Titel 91, 2 mit Rubrik)
    • 136v - 150r
      Lex Salica (Karolina emendata, Titelverzeichnis und Text)
    • 150r - 168r
      Lex Burgundionum (Klasse B)
    • 168r - 176v
      Lex Ribuaria (Klasse A, Titelverzeichnis und Text) Stemma
    • 176v - 187v
      Lex Alamannorum (Klasse B, Titelverzeichnis und Text)
    • 187v - 207r
      Lex Baiuvariorum (Klasse E, Prolog, Titelverzeichnis und Text) Stemma
    • 207r
      Capitula de Iudaeis, Cap. 5
    • 207v - 208r
      Kopie einer Urkunde, Augsburger Reliquienverzeichnis und weitere Stücke (Nachträge des 11. und 12. Jhs.)

    Literatur:

  • Bluhme 1868 p. XXV-XXVI
  • von Salis 1892 p. 17
  • Krusch 1924 p. 87-89
  • von Schwind 1926 p. 183-184
  • Buchner 1940 p. 67-68
  • Beyerle / Buchner 1954 p. 35
  • Eckhardt 1962 p. XXIII
  • Lehmann / Eckhardt 1966 p. 17
  • Kottje 1986 p. 16, 20
  • Kottje 1987 p. 364, 374
  • Schott 1988 p. 105
  • Siewert 1993 p. 212-213
  • Mordek 1995 p. 110, 147, 178, 182, 358, 362, 364-366, 475-476, 677, 747, 808, 842, 856, 892, 920-943 [als PDF-Download]
  • Bischoff HA Fiche 26, 3.2 (p. 35)
  • Kaiser 2002 p. 237
  • Hoffmann 2004 p. 22, 38
  • Kaiser 2007 p. 206 (n. 18)
  • Hartmann 2008 p. 81, 82 (n. 118), 92-93, 95 (n. 187), 96, 97 (n. 206), 99, 250 (n. 36), 336-337
  • Siems 2013 p. 210 (n. 131)
  • Bischoff 2014 p. 501
  • Faulkner 2016 p. 112, 117, 126, 146, 204, 206, 208, 218, 220, 222, 256
  • Ubl 2017 p. 227, 238, 241
  • Stefan Esders, Deux libri legum au service des fonctionnaires du royaume d'Italie à l'époque carolingienne, in: Charlotte Denoël / Anne-Orange Poilpré / Sumi Shimahara (Hrsg.), Imago libri. Représentations carolingiennes du livre (Bibliologia 47), Paris 2018, p. 79-84, 292-294, hier p. 82-84, 294.
  • Hans Butzmann, Die Blankenburger Handschriften (Kataloge der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, Neue Reihe, Bd. 11), Frankfurt am Main 1966.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Assisi, Archivio della Cattedrale, Fragmente fasc. I, n. 3. 6

    Assisi, Archivio della Cattedrale, Fragmente fasc. I, n. 3. 6

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Assisi (Italien)
    Archivio della Cattedrale
    Fragmente fasc. I, n. 3. 6


    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:


    Äußere Beschreibung:


    Lagen:


    Schrift:

    Glossen:


    Inhalte:

    • Leges Langobardorum

    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft