Suche

Beschreiber: Poly

Cologny (Genf), Bibliotheca Bodmeriana, Bodmer 107

Cologny (Genf), Bibliotheca Bodmeriana, Bodmer 107

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Cologny (Genf) (Schweiz)
Bibliotheca Bodmeriana
Bodmer 107

Sigle bei Mordek 1995: Cy
Sigle bei Eckhardt 1962: K 62

Digitalisat verfügbar bei e-codices


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
10. Jh. (Beyerle / Buchner); Ende 9. Jh., wohl Nordwestdeutschland (Mordek); ausg. 9. Jh., nordwestdeutsch (Kottje); 9. oder 10. Jh. (Lehmann/Eckhardt 1966); ca. 2. Viertel 9. Jh., Niederdeutschland (Bischoff); 1. Viertel 10. Jh. (Eckhardt 1962 nach Bischoff)

Provenienz:
Wohl schon im 17. Jh. im Gräflich Solmschen Besitz. (Eckhardt 1962) Von Dr. Wernicke in Bunzlau aufgefunden. (Krusch 1924)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 143 foll.
Größe: 240 x 175 mm
Schriftraum: 170 x 120-125 mm
Zeilen: 22


Schrift: karolingische Minuskel

Glossen:


Inhalte:

  • 1r - 3v, 19r
    Exzerpte aus Isidor
  • 3v - 17r
    Exzerpte aus dem Codex Theodosianus (Bücher 9-16)
  • 17v - 18v
    Regula Benedicti, c. 4
  • 19r - v
    zwei Gebete
  • 20r - 21v
    Kirchliche Texte
  • 22r - 56r, 135v
    Lex Salica (Karolina emendata)
  • 56v - 76v
    Lex Ribuaria (Klasse B)
  • 76bisr - 104v
    Lex Alamannorum (Klasse B)
  • 105r - 132v
    Lex Baiuvariorum (Klasse E) Stemma
  • 133r - 135v, 135v - 140r, 142r - 143v
    verschiedene Kapitularien
  • 140r - 142r
    Lex Salica (Recapitulatio solidorum) Stemma

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


Bern, Burgerbibliothek, 263

Bern, Burgerbibliothek, 263

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Bern (Schweiz)
Burgerbibliothek
263

Digitalisat verfügbar bei e-codices


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
9. Jh., Gallien (Hänel); 9. Jh., wohl aus Frankreich (Liebs); 9. Jh. (Mommsen, Meyer); Anfang 9. Jh., wahrscheinlich Oberrheingebiet (Straßburg?) (Bischoff)

Provenienz:
wohl von Abbo von Fleury benutzt


Äußere Beschreibung:


Lagen:
Anzahl: 165 Blätter (+ 6 leere, ungezählte)
Größe: 281 x 185 mm
Schriftraum: 207-215 x 125-140 mm
Zeilen: 28-31


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • 1v - 13v
    Isidor, Etymologiae
  • 14r
    Stemmata cognationum
  • 14v - 161r
    Lex Romana Visigothorum mit Titelverzeichnis und jüngeren Explanationes titulorum
  • 161r
    Formula extravagans I Nr. 5, Series regum Francorum
  • 161v - 165v
    Glossar in drei Sprachen

Literatur:

  • Hänel 1849 p. LXXII-LXXIII
  • Hagen 1874 p. 297
  • Tardif 1895 p. 660 (n. 3), 661-662
  • Meyer 1905 p. XXXI, XXXV
  • Mommsen 1905 p. LXXXVI, XCII, XCV-XCVI
  • Poly 1992 p. 66
  • Bischoff 1998 p. 120
  • Liebs 2002 p. 99 (n. 39), 110 (n. 104), 114 (n. 118)
  • Coma Fort 2014 p. 259-261
  • Faulkner 2016 p. 229-230
  • Marco Mostert, The library of Fleury. A provisional list of manuscripts (Middeleeuwse studies en bronnen 3), Nijmegen 1987, p. 69.
  • Marco Mostert, The political theology of Abbo of Fleury. A study of the ideas about society and law of the tenth-century monastic reform movement (Middeleeuwse studies en bronnen 2), Nijmegen 1987, p. 67.
  • Franck Roumy, Remarques sur l'oeuvre canonique d'Abbon de Fleury, in: Annie Dufour-Malbezin (Hrsg.), Abbon, un abbé de l'an Mil (Bibliothèque d'histoire culturelle du moyen âge 6), Turnhout 2008, p. 311-341, hier p. 324.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Berlin, Staatsbibliothek – Preußischer Kulturbesitz, Phill. 1741

    Berlin, Staatsbibliothek – Preußischer Kulturbesitz, Phill. 1741

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Berlin (Deutschland)
    Staatsbibliothek - Preußischer Kulturbesitz
    Phill. 1741

    Anmerkung(en): zusammen mit Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Reg. Lat. 1283, foll. 95/96

    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    ausg. 10. Jh. (Hänel); 10. Jh. (Liebs); 10. Jh., Reims (Mommsen, Meyer); 3. Drittel 9. Jh., Reims (Bischoff); foll. 209/210: 1. Hälfte 7. Jh., Italien / Südfrankreich (CLA)

    Provenienz:
    von Hinkmar von Reims benutzt


    Äußere Beschreibung:


    Lagen:
    Anzahl: 210 foll.
    Größe: 295 x 245 mm


    Schrift:

    Glossen:


    Inhalte:

    • Lex Romana Visigothorum (Exzerpte)
    • Constitutiones Sirmondianae (1-7)
    • Collectio Dionysio-Hadriana

    Literatur:

  • CLA VIII Nr. **825
  • Hänel 1849 p. LXXXV-LXXXVII
  • Meyer 1905 p. LVIII-LX
  • Mommsen 1905 p. LXXXVII-XCI, CCCLXXIX
  • Poly 1992 p. 42 (n. 16 p. 58), 48 (n. 49 p. 60), 65
  • Vessey 1993 p. 182-183
  • Bischoff 1998 p. 88
  • Hellmann 2000 p. 222
  • Liebs 2002 p. 117 (n. 142), 258 (n. 671 p. 257)
  • Hartmann 2008 p. 181, 225 (n. 189), 321
  • Lauranson-Rosaz 2009 p. 244 (n. 13)
  • Kaiser 2010 p. 576
  • Coma Fort 2014 p. 248-249
  • Corcoran 2015 p. 131-144
  • Ganz 2015 p. 264
  • Licht 2018 p. 59, 262 (n. 670)
  • Valentin Rose, Verzeichnis der Lateinischen Handschriften der Königlichen Bibliothek zu Berlin, Bd. 1: Die Meermann-Handschriften des Sir Thomas Phillipps (Die Handschriften-Verzeichnisse der Königlichen Bibliothek zu Berlin, Bd. 12), Berlin 1893.
  • Joachim Kirchner, Beschreibendes Verzeichnis der Miniaturen und des Initialschmuckes in den Phillipps-Handschriften (Beschreibende Verzeichnisse der Miniaturen-Handschriften der Preussischen Staatsbibliothek zu Berlin, Bd. 1), Leipzig 1926.
  • Carolingian Canon Law-Project

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft