Suche

Beschreiber: Bluhme

Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, Cod. Guelf. 532 Helmst.

Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, Cod. Guelf. 532 Helmst.

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Wolfenbüttel (Deutschland)
Herzog August Bibliothek
Cod. Guelf. 532 Helmst.

Sigle bei Mordek 1995: W5

Digitalisat verfügbar bei Digitale Bibliothek HAB


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
9. Jh. (von Schwind); Anfang 9. Jh., Salzburg (Kottje); 1.-2. Viertel 9. Jh., Teil II wohl 820, Salzburg (Mordek); 9. Jh. (820), Salzburg (?) (Bischoff HA); ca. 820 (Bluhme); um 820, Salzburg (Siewert nach Heinemann); 10. Jh. (Krusch)

Provenienz:
vielleicht aus Weißenburg (Mordek nach Butzmann); früher Matthias Flacius Illyricus gehörig (Krusch)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 174 foll. (3 Teile)
Größe: 235 x 140-150 mm
Schriftraum: 200 x 95-115 mm
Zeilen: 25, 36-37


Schrift: karolingische Minuskel

Glossen:


Inhalte:

  • 2r - 54r
    Defensor von Ligugé, Scintillarum liber (am Anfang unvollständig)
  • 54r - 55v
    Brief Karls des Großen an Alkuin; kurze Notizen
  • 56r
    Titel "Monita cuiusdam sancti de virtutibus"
  • 56v - 85v
    Isidor, Proemia de libris novi et veteris Testamenti; Liber de ortu et obitu patrum; Allegoriae quaedam sacrae Scripturae; Ps. Isidor, Liber de genealogiis (unvollständig); Isidor, Chronicon (letzter Teil)
  • 85v - 86r
    Praefatio zur Epitome temporum; sehr kurze Annalen von Kaiser Heraclius bis ins Jahr 820
  • 86v - 88v
    Brief Ludwigs des Frommen an die Erzbischöfe (hier an Arn von Salzburg) bezüglich der Übermittlung der Regulae canonicorum von 817
  • 89r - 91r
    Capitulare monasticum I
  • 91v - 93r
    klerikale Interrogatio
  • 93v
    Kanon über straffälligen Klerus
  • 94r
    Auslegung des Vaterunser
  • 94r - v
    Erläuterung zu Maßeinheiten
  • 95r - 114r
    Eucherius von Lyon, Instructionum ad Veranum libri duo
  • 114r - 120v
    Glossare
  • 121r - v
    Synodalordo
  • 122r - 134v
    Junilius Africanus, De partibus legis divinae libri duo
  • 134v - 138v
    klerikale Interrogatio, Erläuterung zu klerikalen Rangstufen, verschiedene moralische Dicta, Maximen, Katalog der Könige Israels seit Roboam
  • 139r - 153r
    Alkuin, Dialogus seu disputatio de rhetorica et de virtutibus
  • 153v
    verschiedene Namenslisten
  • 154r - 170r
    Lex Baiuvariorum (Klasse A) Stemma
  • 170v
    Capitulare seu canones concilii Neuchingensis, Capitulare seu canones concilii Dingolfingensis
  • 170v - 173v
    Edictus Rothari (cc. 281-351, ab 173r: cc. 43-86)

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, Cod. Guelf. 513 Helmst.

Wolfenbüttel, Herzog August Bibliothek, Cod. Guelf. 513 Helmst.

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Wolfenbüttel (Deutschland)
Herzog August Bibliothek
Cod. Guelf. 513 Helmst.

Digitalisat verfügbar bei Digitale Bibliothek HAB


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
8. Jh. (Lehmann/Eckhardt 1966); um 800, „aus dem besonders ansehnlichen oberitalienischen Skriptorium, das wohl in Verbindung mit der Residenz König Pippins (781-810) gesehen werden muß“ (Bischoff) (Mordek); ausg. 8. Jh., Westschweiz oder Norditalien (CLA); ca. 800, Oberitalien (Skriptorium „in Verbindung m. Residenz Kg. Pippins, 781-810“ [Bischoff]) (Kottje); 2. Hälfte 8. Jh., Reichenau (?), Konstanz (?) (Bischoff HA)


Äußere Beschreibung:


Lagen:
Anzahl: 29 foll.29 foll.
Größe: 245 x 155 mm245 x 155 mm


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • Lex Alamannorum Stemma

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


Vercelli, Biblioteca Capitolare Eusebiana, CLXXXVIII

Vercelli, Biblioteca Capitolare Eusebiana, CLXXXVIII

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Vercelli (Italien)
Biblioteca Capitolare Eusebiana
CLXXXVIII


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
9. Jh. (Bluhme); Mitte 8. Jh., wahrscheinlich Norditalien (CLA)


Äußere Beschreibung:


Lagen:
Anzahl: 169 Blätter, 5 im 10. Jh. hinzugefügt, mind. 28 Blätter fehlen, 22 Quaternionen mit B-Z signiert169 sheets, 5 added in the 10th century, at least 28 missing sheets, 22 quaternions signed with B-Z
Größe: ca. 220 x 190 mm


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • Leges Langobardorum

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Vat. Lat. 5359

Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Vat. Lat. 5359

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Vatikan (Vatikanstaat)
Biblioteca Apostolica Vaticana
Vat. Lat. 5359

Sigle bei Mordek 1995: V25

Digitalisat verfügbar bei BAV


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
ausg. 9. oder 10. Jh. (Bluhme); 2. Hälfte 9. Jh., Oberitalien (Verona?) (Mordek); Anfang 9. Jh., Verona (Moschetti); etwa Verona (Bischoff)

Provenienz:
Verona, S. Zeno Maggiore (Mordek)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 146 foll.
Größe: ca. 205 x 140 mm
Schriftraum: ca. 150-170 x 95-115 mm
Zeilen: 20-23


Schrift: frühkarolingische Minuskel

Glossen:


Inhalte:

  • 1r - 12r
    Edictus Rothari (Kapitelverzeichnis)
  • 12r - 69v
    Edictus Rothari (Text)
  • 51 - 52
    Hymnarium (Palimpsest)
  • 69v - 73r
    Leges a Grimoaldo additae (Prolog, Titelverzeichnis und Institutio)
  • 73v - 78r
    Liutprandi leges (Titelverzeichnis)
  • 78r - 133r
    Liutprandi leges (Text)
  • 133v - 137r
    Ratchis leges
  • 138r oder 139r - 142v
    Aistulfi leges
  • 142v - 146r
    verschiedene Kapitularien
  • 146v
    Gebete, eine Zeile stilisierte Buchstaben

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Vat. Lat. 5001

Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Vat. Lat. 5001

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Vatikan (Vatikanstaat)
Biblioteca Apostolica Vaticana
Vat. Lat. 5001

Digitalisat verfügbar bei BAV

Anmerkung(en): mit Papier-Apograph Vatikan, Biblioteca Apostolica Vaticana, Vat. Lat. 5000

Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
13. Jh., Salerno (Bluhme); um 1300, Salerno (Pohl)


Äußere Beschreibung:


Lagen:
Anzahl: 162 foll.
Größe: 245 x 185 mm


Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • 1r
    Prolog
  • 1r - 2r
    Catalogus regum Italiae
  • 2r - v
    Catalogus principum Beneventanorum
  • 3r - 104r
    Chronicon Salernitanum
  • 104r - 104v
    Epitaph der Dauferanda, Epitaphien auf Adelferi und Rofrit
  • 105r - 105v
    Widmungsgedicht der Historiola Erchemperts
  • 105v - 106v
    Pauli Diaconi Continuatio Casinensis
  • 106v - 131v
    Erchempert, Historia Langobardorum Beneventanorum
  • 131v - 132r
    Romani pontificis incerti epistola ad quendam Constantinopolae agentem
  • 132r - 137r
    Sicardi principis pactio cum Neapolitanibus
  • 137r - v
    Recordatio Potonis
  • 138r - 139r
    Ardericus, Gedicht auf Rofrit
  • 139r - 140v
    Glossarium legis Langobardorum
  • 140v
    Genealogia gentium; De legibus Francorum
  • 140v - 141r
    Calculus principum Beneventi
  • 141r - 143v
    Chronica Annorum 891-897
  • 143v - 147v
    Radelgisi et Siginulfi divisio ducatus Beneventani
  • 147v
    Gedicht auf Landulf I. von Capua-Benevent
  • 147v
    Schlussvermerk des Schreibers
  • 148r - 156v
    Catalogus pontificum
  • 157r - 162r
    Catalogus imperatorum

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


Paris, Bibliothèque Nationale, Lat. 4614

Paris, Bibliothèque Nationale, Lat. 4614

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Paris (Frankreich)
Bibliothèque Nationale
Lat. 4614

Digitalisat verfügbar bei BnF

Anmerkung(en): zusammen mit Paris, Bibliothèque Nationale, Lat. 4669 (Mordek)

Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
10. Jh. (von Schwind, Lehmann/Eckhardt 1966, Bluhme); 10. Jh., Oberitalien (Kottje); 11. Jh. (Bischoff HA)

Provenienz:
Stammt aus der Bibliothek de Thous. (Krusch 1924)


Äußere Beschreibung:


Lagen:
Anzahl:
Größe: 443 x 291 mm

Spalten: 2 Kolumnen

Schrift:

Glossen:


Inhalte:

  • 1r - 55r
    Leges Langobardorum
  • ab 55v
    Lex Alamannorum
  • ab 66v
    Lex Baiuvariorum (Klasse E) Stemma
  • Lombarda in vier Büchern (13. Jh.)
  • Roffredus, De pugna (14. Jh.)

Literatur:

  • Bluhme 1868 p. XXXIV-XXXVII
  • von Schwind 1926 p. 183
  • Lehmann / Eckhardt 1966 p. 16
  • Kottje 1986 p. 20
  • Kottje 1987 p. 364, 374
  • Schott 1988 p. 105
  • Siewert 1993 p. 211
  • Mordek 1995 p. 1031-1032 [als PDF-Download]
  • Bischoff HA Fiche 31, 7.56 (p. 18)
  • Hartmann 2008 p. 97, 337
  • Faulkner 2016 p. 209, 216, 218, 221-222
  • Charles West, Legal Culture in Tenth-Century Lotharingia, in: Conrad Leyser / David W. Rollason / Hannah Williams (Hrsg.), England and the Continent in the Tenth Century: Studies in Honour of Wilhelm Levison (1876-1947) (Studies in the Early Middle Ages 37), Turnhout 2010, p. 351-375, hier p. 358-373.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Paris, Bibliothèque Nationale, Lat. 4613

    Paris, Bibliothèque Nationale, Lat. 4613

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Paris (Frankreich)
    Bibliothèque Nationale
    Lat. 4613

    Sigle bei Mordek 1995: P5

    Digitalisat verfügbar bei BnF


    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    10. Jh., Italien (Mordek); 10. Jh. (Bischoff HA, Bluhme)


    Äußere Beschreibung:

    Material: Pergament
    Lagen:
    Anzahl: 100 foll. (nummeriert 1 - 98, 49bis, 55bis)
    Größe: 280-285 x 160-168 mm


    Schrift: karolingische Minuskel

    Glossen:


    Inhalte:

    • 1r - 13r
      Fragment des Edictus Rothari
    • 13r - 15r
      Leges a Grimoaldo additae (ohne Capitulatio)
    • 15v - 52v
      Liutprandi leges (Capitulatio, Prolog und Text)
    • 52v - 53r
      Memoratorium de mercedibus commacinorum (ohne Capitulatio, den Gesetzen Liutprands als Cap. CLXV angehängt)
    • 53r - 57r
      Ratchis leges (ohne Capitulatio)
    • 57r - 62v
      Aistulfi leges
    • 62v
      Aistulfi regis capitulum spurium
    • 62v - 98v
      verschiedene Kapitularien

    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Montecassino, Archivio dell’Abbazia, 175

    Montecassino, Archivio dell’Abbazia, 175

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Montecassino (Italien)
    Archivio dell'Abbazia
    175

    Sigle bei Mordek 1995: Mc


    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    auf Befehl von Abt Johannes (Abt 915-934) verfasst, Montecassino (Bluhme); unter Abt Johannes I. von Montecassino (915-934) verfasst, abgeschlossen 922, Nachträge um 1000 und 1224, Capua, San Benedetto (Pohl); zwischen 915-934 (im Abbatiat des Johannes von Montecassino), wahrscheinlich vor 923 verfasst, Capua (Mordek)


    Äußere Beschreibung:

    Material: Pergament
    Lagen:
    Anzahl: 295 foll.
    Größe: 295 x 225 mm


    Schrift: Beneventana

    Glossen:


    Inhalte:


    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Modena, Biblioteca Capitolare, O. I. 2

    Modena, Biblioteca Capitolare, O. I. 2

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Modena (Italien)
    Biblioteca Capitolare
    O. I. 2

    Sigle bei Mordek 1995: Mo
    Sigle bei Eckhardt 1962: S 82

    Digitalisat verfügbar bei Archivio Capitolare di Modena

    Anmerkung(en): Vorlage war die Rechtshandschrift des Grafen Eberhard von Friaul von etwa 829-836. (Eckhardt 1962)

    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    991/992 (Beyerle/Buchner); Ende 10. Jh. (ca. 991), Oberitalien (Mordek); 990/991 (Buchner, Eckhardt 1962); 10. Jh., nicht nach 990 geschrieben (von Schwind); ca. 990, Oberitalien (Kottje); 991 (Eckhardt 1966); 10. Jh. (Schott); vor 991 (Bluhme); Mitte 10. Jh. (?) (Russo, Bougard); 2. Hälfte 9. Jh. (Bracciotti)

    Provenienz:
    vermutlich alter Besitz des Domkapitels (Eckhardt 1962)


    Äußere Beschreibung:

    Material: Pergament
    Lagen:
    Anzahl: 218 foll.
    Größe: ca. 265 x 170 mm

    Zeilen: 26-29


    Schrift: karolingische Minuskel

    Glossen:


    Inhalte:

    • 1r - v
      Fragment einer anderen Handschrift (12. Jh.)
    • 2r - 4r, 4v
      Isidor, Etymologiae
    • 4r
      Capitulare Olonnense ecclesiasticum primum
    • 5r
      leer
    • 5v - 7v
      Origo gentis Langobardorum mit der Liste der Langobardenkönige
    • Liber legum des Lupus:
    • -- 7v - 8r
      Kaiserliste seit der Geburt Christi
    • -- 8v
      leer
    • -- 9r - v
      Lex Baiuvariorum (Prolog) Stemma
    • -- 9v - 10r
      Lex Salica Stemma (Klasse S, Langer und Kurzer Prolog) Stemma
    • -- 10r - v
      Widmungsgedichte des Lupus von Ferrières zum Liber legum
    • -- 10v - 11r
      Kurzfassung von De legibus divinis et humanis
    • -- 11r
      Paränese über gerechtes Richten
    • -- 11v
      Miniatur der vier salischen Gesetzgeber
    • -- 12r - 29r
      von Lupus systematisierte Lex Salica (Titelverzeichnis und Text)
    • -- 29r - v
      Lex Salica (Recapitulatio solidorum)
    • -- 30r
      Miniatur des ribuarischen Gesetzgebers
    • -- 30v - 41v
      Lex Ribuaria in der Redaktion des Lupus (nach Klasse A, Titelverzeichnis und Text) Stemma
    • -- 42r
      Miniatur der beiden thronenden Langobardenkönige Ratchis und Aistulf
    • -- 42v - 107v
      von Lupus systematisierte Lex Langobardorum (Titelverzeichnis und Text)
    • -- 108r - 109v, 111v - 125r
      Lex Alamannorum (Klasse A, Titelverzeichnis und Text) Stemma
    • -- 110r - 111r
      Abbildungen von 160 alamannischen Gesetzgeberbüsten
    • -- 125r - 152r
      Lex Baiuvariorum in der Redaktion des Lupus (Klasse F, Titelverzeichnis und Text) Stemma
    • -- 152r - 154r
      Rubrikenverzeichnis des Lupus zu den folgenden Kapitularien Karls des Großen
    • -- 154v
      Miniatur Karls des Großen und Pippins von Italien
    • -- 155r - 203v
      verschiedene Kapitularien und Konzilskanones
    • 203v - 205r
      Capitula Papiae optimatibus ab imperatore pronuntiata, Capitulare missorum
    • 205v
      leer
    • 206r - 215v
      Kalender ab 991 mit komputistischen Tabellen und Anleitungen
    • 216r - v
      leer bis auf Federproben

    Literatur:

  • Bluhme 1868 p. XL-XLII
  • Tardif 1895 p. 663, 667, 670 (n. 3), 671, 673
  • Krusch 1924 p. 110-113
  • von Schwind 1926 p. 184
  • Buchner 1940 p. 63-65
  • Beyerle / Buchner 1954 p. 34
  • Eckhardt 1962 p. XXVI
  • Lehmann / Eckhardt 1966 p. 13
  • Kottje 1986 p. 20
  • Kottje 1987 p. 364, 374
  • Schott 1988 p. 102, 105
  • Siewert 1992 p. 166
  • Gontrum 1993 Part 2 p. 91-111
  • Siewert 1993 p. 211
  • Mordek 1995 p. 29, 100, 126, 132, 135-137, 144-146, 148, 256-268, 289, 667, 677, 907 [als PDF-Download]
  • Bracciotti 1998 p. 57-64
  • Pohl 2001 p. 122-129
  • Kaiser 2007 p. 257 (n. 266), 465 (n. 65)
  • Hartmann 2008 p. 95 (n. 194), 96 (n. 200), 98, 337
  • Schmitz 2011 p. 32
  • Faulkner 2016 p. 110, 144
  • Giuseppe Russo, Leggi longobarde nel Codice O.I.2. della Biblioteca Capitolare di Modena, in: Atti del 6° Congresso internazionale di studi sull'alto medioevo, Milano, 21-25 ottobre 1978, Spoleto 1980, p. 607-622, hier p. 614-616.
  • François Bougard, La justice dans le Royaume d'Italie de la fin du VIIIe siècle au début du XIe siècle (Bibliothèque des Ecoles Françaises d'Athènes et de Rome 291), Rom 1995, p. 30-31 (cum n. 44).
  • Paolo Golinelli / Giuseppa Z. Zanichelli (Hrsg.), Leges Salicae, Ripuariae, Longobardorum, Baioariorum, Caroli Magni. Archivio del Capitolo della Cattedrale di Modena, O.I.2. Edizione con CD-Rom, Modena 2008.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Madrid, Biblioteca Nacional, 413

    Madrid, Biblioteca Nacional, 413

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Madrid (Spanien)
    Biblioteca Nacional
    413

    Digitalisat verfügbar bei Biblioteca Nacional

    Anmerkung(en): Es bestehen textliche Ähnlichkeiten mit Cava dei Tirreni, Biblioteca della Badia, 4.

    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    10. Jh., in Teilen Benevent oder Salerno (Bluhme); früheres 11. Jh., wohl apulisch (Mordek); kurz vor 1050, Bari (Bracciotti)

    Provenienz:
    Erster bekannter Besitzer war der Jurist Marino Freccia, ehe die Handschrift 1543 an Diego Colmenares verkauft wurde. Im 19. Jh. dann in der Nationalbibliothek zu Madrid. (Gontrum 1993)


    Äußere Beschreibung:

    Material: Pergament
    Lagen:
    Anzahl: 162 foll., Wasserschäden
    Größe: 257 x 160 mm

    Zeilen: 21

    Spalten: 1-2 Spalten

    Schrift:

    Glossen:


    Inhalte:

    • 1r
      leer
    • 1v - 5r
      Origo gentis Langobardorum
    • 5r - 15r
      Edictus Rothari (Prolog und Kapitelverzeichnis)
    • 15r - 16r
      kurzer moraltheologischer Traktat
    • 16v - 72v
      Edictus Rothari (Text)
    • 72v - 74r
      Leges a Grimoaldo additae
    • 75r - 139r oder 140r
      Liutprandi leges
    • 141v - 148v
      Ratchis leges
    • 148v - 157r
      Aistulfi leges
    • 157r - 161r
      Adelchis principis capitula
    • 161r - 162v
      Glossar

    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft