Paris, Bibliothèque Nationale, Lat. 4409

Paris, Bibliothèque Nationale, Lat. 4409

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Paris (Frankreich)
Bibliothèque Nationale
Lat. 4409

Sigle bei Mordek 1995: P33
Sigle bei Eckhardt 1962: E 12

Digitalisat verfügbar bei BnF


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
10. Jh., Gallien (Hänel); ausg. 9. Jh., Nordfrankreich (Liebs); Ende 9. Jh., (Nord-) Frankreich (Mordek); 10. Jh. (Mommsen, Meyer); 9. Jh. (Bischoff HA); Ende 9. Jh. (Eckhardt 1962 nach Bischoff); Ende 9. Jh., nördliches Frankreich (Bischoff)

Provenienz:
Aus der Bibliothek Karls IX. (1560-1574) zu Fontainebleau. (Eckhardt 1962)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 183 foll.
Größe: 273-278 x 215-220 mm
Schriftraum: 215-228 x 150-165 mm
Zeilen: 24, 26, 33, 35

Schrift: karolingische Minuskel

Glossen:


Inhalte:

  • 1r - 10v
    Isidor, Etymologiae
  • 10v - 24v, 33r - 35v, 25r - 32v, 36r - 120r
    Lex Romana Visigothorum (Titelverzeichnis und teilweise stark glossierter Text, jüngere Glossen und jüngere Explanationes titulorum)
  • 120r - v
    Formula extravagans I Nr. 5
  • 120v
    Lex Salica (Königsliste)
  • 120v - 124ra
    Kleines lateinisch-lateinisches Glossar
  • 124rb - 133v
    Lex Salica (Klasse E, Titelverzeichnis, Königsliste, Langer Prolog und Text) Stemma
  • 133v - 134v
    Childeberti II. decretio Stemma
  • 134v
    Lex Salica (Epilog)
  • 135r - 144v
    Formelsammlung von Tours
  • 144v - 183v
    Epitome Aegidii

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


Hss. nach Datierung

Hss. nach Inhalt

Hss. nach Herkunft