Lex: Constitutiones de rebus ecclesiasticis

Stuttgart, Württembergische Landesbibliothek, iur. 4° 134

Stuttgart, Württembergische Landesbibliothek, iur. 4° 134

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

Stuttgart (Deutschland)
Württembergische Landesbibliothek
iur. 4° 134

Sigle bei Mordek 1995: St1

Digitalisat verfügbar bei WLB Stuttgart


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
ausg. 9./10. Jh. (Hänel nach Pertz); 10./11. Jh. oder 1. Hälfte 11. Jh., Alemannien (St. Gallen [?] [nach Hoffmann]) (Mordek, Liebs); 10. Jh. (Mommsen); 10./11. Jh. oder 1. Hälfte 11. Jh. (Kaiser); 10. Jh. (Lehmann/Eckhardt 1966); 10./11. Jh. (Kottje)

Provenienz:
Prämonstratenserkloster Weißenau bei Ravensburg (Mordek)


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 199 + 2 foll.
Größe: 218 x 145 mm
Schriftraum: 160 x 95 mm
Zeilen: 21

Schrift: karolingische Minuskel

Glossen:


Inhalte:

  • 1r - 33r
    Lex Alamannorum (Klasse B, Titelverzeichnis und Text)
  • 33v
    leer (Ende der Lage)
  • 34r - 136v
    Kapitulariensammlung des Ansegis
  • 136v - 137r
    Isidor, Etymologiae
  • 137r - 160r
    Exzerpt der Epitome Aegidii der Lex Romana Visigothorum
  • 160r - 161v
    Sacra privilegia concilii Vizaceni (Cap. 6) Stemma
  • 161v - 162v
    Constitutiones de rebus ecclesiasticis (capp. 19-22, basierend auf Epitome Iuliani capp. 488-490, 492, 493), Konzil von Chalkedon (can. 17)
  • 162v - 163r
    Drei Kapitel aus der Epitome Aegidii der Lex Romana Visigothorum (Nachtrag zum Exzerpt)
  • 163r - 172v
    Erchanberti breviarium regum Francorum mit der Monachi Augiensis continuatio
  • 173r - 199v
    Kapitularien und Exzerpte aus der Kapitulariensammlung des Ansegis
  • 200r - 201v
    Fragment einer Abhandlung zur lateinischen Grammatik (aus einer anderen Handschrift des 10. Jhs.)

Literatur:


Downloads:

[Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


St. Gallen, Stiftsbibliothek, 722

St. Gallen, Stiftsbibliothek, 722

Weltliches Recht im Frankenreich

Aufbewahrungsort:

St. Gallen (Schweiz)
Stiftsbibliothek
722

Sigle bei Mordek 1995: Sg10

Digitalisat verfügbar bei e-codices


Entstehung und Überlieferung:

Entstehung:
9. Jh. (Hänel, Mommsen); um 800, Chur (Liebs); 8./9. Jh., rätisch (wohl Chur) (Mordek); um 800, Rätien (Kaiser); 8./9. Jh., wahrscheinlich Chur (CLA); um 800, Churrätien (Meyer-Marthaler), Chur, unter Bischof Remedius,


Äußere Beschreibung:

Material: Pergament
Lagen:
Anzahl: 135 foll. (paginiert A-B, 1-268)
Größe: 250-255 x 150-165 mm

Zeilen: 21-27

Schrift: rätische Minuskel

Glossen:


Inhalte:

  • 1
    Lateinisches Inhaltsverzeichnis aus dem Jahre 1753 von Pater Pius Kolb
  • 2
    Capitulatio zu den Sacra privilegia concilii Vizaceni Stemma
  • 3 - 15
    Constitutiones de rebus ecclesiasticis ohne Capitulatio und Incipit
  • 16
    Gebet (ausg. 9. Jh.)
  • 17 - 18
    Hilarius Pictaviensis, Tractatus super psalmos
  • 19 - 247
    Lex Romana Curiensis Stemma
  • 248 - 256
    Capitula Remedii
  • 257 - 268
    Hilarius Pictaviensis, Tractatus super psalmos

Literatur:

  • CLA VII Nr. 946
  • Hänel 1849 p. LXXXIV
  • Mommsen 1905 p. CII
  • Meyer-Marthaler 1959 p. XI-XV, LVIII-LIX
  • Mordek 1995 p. 660-664 [als PDF-Download]
  • Bischoff HA Fiche 67, 5.4-5.8 (p. 70-72, 80, 82)
  • Liebs 2002 p. 111 (n. 109)
  • Kaiser 2004 p. 19-20, 204 (n. 209), 419-423, 713 (n. 90), 729 (n. 170)
  • Kaiser 2007 p. 3 (n. 7), 7, 13-19, 31, 44 (n. 27), 63 (n. 169), 447-448
  • Radding / Ciaralli 2007 p. 37
  • Kaiser 2008 p. 146-181
  • Siems 2008 p. 110 (n. 5), 118 (n. 50), 119-120
  • Siems 2013 p. 202-204, 208, 215, 221
  • Bischoff 2014 p. 331
  • Coma Fort 2014 p. 325-326
  • Ganz 2015 p. 273
  • Schafe für die Ewigkeit. Handschriften und ihre Herstellung. Katalog zur Jahresausstellung in der Stiftsbibliothek St. Gallen (1. Dezember 2013 bis 9. November 2014), St. Gallen 2013, p. 24-25.
  • Die Handschriften der Stiftsbibliothek St. Gallen. Bd. 3, Abt. V: Codices 670-749. Iuridica. Kanonisches, römisches und germanisches Recht. Beschreibendes Verzeichnis bearbeitet von Philipp Lenz und Stefania Ortelli, Wiesbaden 2014, p. 224-228.
  • Wenn Bücher Recht haben. Justitia und ihre Helfer in Handschriften der Stiftsbibliothek St. Gallen. Katalog zur Jahresausstellung in der Stiftsbibliothek St. Gallen (30. November 2014 bis 8. November 2015), St. Gallen 2014, p. 74-75.

  • Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Leipzig, Universitätsbibliothek, 3493 + 3494

    Leipzig, Universitätsbibliothek, 3493 + 3494

    Weltliches Recht im Frankenreich

    Aufbewahrungsort:

    Leipzig (Deutschland)
    Universitätsbibliothek
    3493 + 3494

    Digitalisat verfügbar bei Universitätsbibliothek Leipzig


    Entstehung und Überlieferung:

    Entstehung:
    9. Jh. (Hänel, Mommsen); 1. Drittel 9. Jh., Verona (Liebs); 1. Drittel und Mitte 9. Jh., Oberitalien (wohl Verona, Provenienz: Udine) (Mordek); 2. Viertel und 2. Hälfte 9. Jh., Verona (Bischoff); 1. Drittel und Mitte 9. Jh., Verona (Kaiser, Meyer-Marthaler)


    Äußere Beschreibung:


    Lagen:
    Anzahl:
    Größe: pp. 1-54: 360 x 255 mm, pp. 55-354: 350 x 255 mm


    Schrift:

    Glossen:


    Inhalte:

    • 1 - 54b
      Epitome Iuliani (Capp. 25-141)
    • 55a - 150b
      Epitome Iuliani (Capp. 237-421)
    • 151a - 171b
      Epitome Iuliani (Capp. 513-564)
    • 171b - 183b
      Appendix B zur Epitome Iuliani
    • 183b - 184a
      Lateinische Novellen Justinians über den Kolonat in Afrika vom 6. September 552 und vom 22. September 558
    • 185b - 186a
      Lateinisches Kata poda des ersten Satzes der Praefatio sowie eines Teils von Cap. 2 § 3 der Novelle Justinians vom 1. Mai 538 über das Inkrafttreten kaiserlicher Konstitutionen
    • 186a - 192a, 193a - b
      Constitutiones aus dem Codex Iustinianus (Buch 7)
    • 192b - 193a
      Kanones der sechsten actio des Konzils von Chalkedon in der Fassung der Collectio Vaticana
    • 193b - 194a
      Constitutiones de rebus ecclesiasticis mit Capitulatio (bearbeitete Fassung der Kapitel 8-10 = Epitome Iuliani Capp. 458, 461, 467)
    • 194a - b
      Rufinus, Historia ecclesiastica X 2
    • 195 - 195b
      Lex episcoporum et ceteris clericorum (bestehend aus Rubrik, Inskription zu einer [apokryphen] Konstitution mit Kata poda zur Praefatio und einem Novellenkapitel)
    • 195b - 196a
      noch nicht identifizierter Rechtstext
    • 196a
      Epitome Aegidii (Nov. Marc. 5)
    • 196a - 197a
      Titel 4,2 pr.-1 aus den Institutionen Justinians
    • 199a - 225a
      Appendix A zur Epitome Iuliani
    • 225a
      Edictum Theoderici (Capp. 85-87)
    • 225a - 232b
      Sacra privilegia concilii Vizaceni Stemma
    • 232b - 243b
      Constitutiones de rebus ecclesiasticis mit Capitulatio
    • 243 - 354
      Lex Romana Curiensis Stemma

    Literatur:


    Downloads:

    [Handschriftenbeschreibung als XML-Download]


    Hss. nach Datierung

    Hss. nach Inhalt

    Hss. nach Herkunft